Programmtipps

«Unzipped»: Die gesellschaftspolitischen Reportagen

Es gibt so gewisse Themen, welche die Netzcommunity mega bewegen – obwohl sie gesellschaftlich bizzli tabu oder einfach unangenehm sind. Oder auch Aspekte, die in der alltäglichen politischen Berichterstattung im Verborgenen bleiben – aber wenn sie dann mal ans Licht kommen, die Kommentarspalten so richtig füllen. In solche Geschichten stürzen sich die beiden Hosts, Lena Oppong und Livio Carlin, in ihren «Unzipped»-Reportagen jeweils hinein.

Darum geht's in den «Unzipped»-Reportagen

In den regelmässigen Reportagen erleben die beiden Hosts Livio Carlin und Lena Oppong hautnah gesellschaftliche Konflikte mit. Sie begeben sich in unangenehme Situationen, recherchieren vor Ort und begegnen jungen Menschen mit einer aussergewöhnlichen Geschichte. Sie gehen mit einer klaren Haltung an die Themen ran mit dem Ziel, sich der ihnen fremden Welt zu öffnen und sie kennenzulernen.


Masturbation und Pornokonsum: Wann wird es zum Problem?

Fast alle tun es, fast niemand spricht darüber: Livio beschäftigt sich in der neuen «Unzipped»-Reportage mit dem Tabuthema Masturbation und Pornokonsum. Wie oft tun wir es? Was passiert in unserem Hirn bei der Selbstbefriedigung? Und wann kann sie zum Problem werden?


Corona-Kritik bis Verschwörungstheorie: Wie landet man in anderen Realitäten?

Von Skepsis gegenüber den Corona-Massnahmen bis hin zu Verschwörungstheorien: Immer mehr Stimmen werden laut, die die sich kritisch mit der Corona-Krise auseinandersetzen. «Unzipped»-Host Lena will Corona-Skeptiker/innen kennenlernen und deren – für sie – fremden Realitäten und Wahrheiten besser verstehen.


«Unzipped» gibt's übrigens auch als Talk-Reihe. Dabei treffen zwei Gäste aufeinander und besprechen ihre unterschiedlichen Meinungen zu einem Thema.

Zu den «Unzipped»-Talks


Text: SRG Insider/SRF
Bild: SRG Insider (Quelle: SRF/Oscar Alessio)

Tags: programmtipp reportage srfvirus unzipped webreportage

Kommentare

Lade Kommentare...
Noch keine Kommentare vorhanden

Kommentar hinzufügen

Leider konnte dein Kommentar nicht verarbeitet werden. Bitte versuche es später nochmals.

Danke für deinen Kommentar. Dein Kommentar wird moderiert und erscheint hier, sobald er freigeben wird.
Bei Freischaltung erhälst du ein Email auf {author_email}.