Programmtipps

«Wir 2000er»: Porträtreihe von SRF Kultur

Dieses Jahr werden sie auch schon «Plenty Twenty»: die Menschen mit Jahrgang 2000. Doch wer sind eigentlich diese Leute, die zur Jahrhundertwende zur Welt kamen und zwischen Generation Z und Digital Natives herumturnen? Was haben sie für Träume, was für Ängste und was für Ziele? Antworten darauf geben die Youngsters in der Porträtreihe von SRF Kultur gleich selbst.

Anik, Philipp und Jusuf aus der SRF Kultur-Serie «Wir 2000er»

It's my Life

«It's my Life, it's now or never» schmetterte uns im Jahr 2000 Bon Jovi vom ersten Platz der Schweizer Hitparade um die Ohren. Und einige junge Menschen mit diesem Jahrgang scheinen sich die Hook zu Herzen genommen zu haben. Denn sie stürzen sich mitten ins Leben rein und geben Vollgas – ob bei ihrer Karriere oder für eine bessere Welt.

SRF Kultur hat in «Wir 2000er» junge Menschen porträtiert, die über ihre eigenen Grenzen hinauswachsen wollen. Diese 2000er lassen nicht locker, wenn es um ihre eigene Leidenschaft geht.


Slammen für mehr Menschlichkeit

Kurz nachdem seine Familie im Jahr 2000 aus dem Irak in die Schweiz flüchtete, kam Jusef zur Welt. Obwohl er im Thurgau geboren ist, spürte er schnell, dass er als «anders» wahrgenommen und behandelt wird.

Ich bin weder Araber noch Schweizer, ich bin ein Mensch!

Jusef Selman

Ausgrenzung und Rassismus sind Erfahrungen, die Jusef heute in seinen Texten verarbeitet. Sie sind immer ernsthaft und dennoch nicht ohne Humor. Doch er slammt auch über andere Themen, die seine Generation gerade bewegt.


Frontfrau mit Gefühl

Anik sass mit neun Jahren das erste Mal hinter dem Schlagzeug. Heute singt die Bündnerin vor allem und schreibt Songs.

Mich ohne Musik: Das gibt es nicht!

Anik Casutt

Mit ihrer unverkennbaren Stimme verleiht Anik ihren Gefühlen Ausdruck. Sie singt darüber, was sie bewegt, was ihr Angst macht und was ihr Hoffnung gibt.


Der Spitzenkletterer

Für Philipp ist der Begriff Faulheit vermutlich ein Fremdwort. Denn mit seinen 20 Jahren gehört er bereits zu den erfolgreichsten Kletterern unseres Landes.

Man will immer Grenzen pushen, das gehört dazu, so macht man Fortschritte.

Philipp Geisenhoff

Seine zehn Schweizermeister-Titel sind für den Dornacher erst der Anfang. Denn klar ist: Philipp will hoch hinaus. Wie stellt er sich seine Zukunft vor?


Ein Jahrgang kommt zu Wort

Junge Menschen mit dem Jahrgang 2000 werden bei SRF Kultur aber nicht nur in einer Videoserie vorgestellt, sondern kommen auch in einer Audioreihe zu Wort. Denn auf die Fragen, was diese Generation gerade am meisten bewegt, können nur sie selbst am besten eine Antwort geben.

Hör dir jetzt alle Folgen an!


Noch mehr 2000er-Content

SRF Kultur hat sich im Jahr 2020 generell die Frage gestellt, wer genau die Menschen sind, die dieses Jahr 20 werden. Wie ticken sie, welche Meinungen vertreten sie und was erwarten sie von der Zukunft? Darum gibt's noch mehr Content, in dem diese Generation selbst zu Wort kommt:

Und falls du einen älteren Jahrgang als 2000 hast und jetzt gerade bizzli nostalgisch an deine Teenie-Zeit zurückdenkst, dann hör doch mal in die 2000er-Playlist von SRF 3 rein.


Text: SRG Insider (Quelle: SRF Kultur)
Bild: SRF (Collage: SRG Insider)

Tags: Audio jugend programmtipp srfkultur webvideo

Kommentare

Lade Kommentare...
Noch keine Kommentare vorhanden

Kommentar hinzufügen

Leider konnte dein Kommentar nicht verarbeitet werden. Bitte versuche es später nochmals.

Danke für deinen Kommentar. Dein Kommentar wird moderiert und erscheint hier, sobald er freigeben wird.
Bei Freischaltung erhälst du ein Email auf {author_email}.