Programmtipps

«Unzipped»: Wann wird unser Leben endlich wieder so, wie vor der Krise?

«Unzipped»-Host Lena wird langsam ungeduldig... Was wir mittlerweile nämlich schon oft gehört haben und eigentlich wissen: Wir müssen Abstand halten und regelmässig die Hände waschen. Aber wie lange noch? Wann hat die Schweiz das Virus soweit im Griff, dass wir uns wieder unbekümmert bewegen können? Um diese Frage zu beantworten, hat Lena mit der Epidemiologin Emma Hodcroft und Daniel Koch vom Bundesamt für Gesundheit gesprochen.

Epidemiologin Emma Hodcroft, Daniel Koch vom Bundesamt für Gesundheit und «Unzipped»-Host Lena

Seit Mitte März halten wir uns an Massnahmen wie «Physical Distancing» zur Eindämmung des Coronavirus. Jetzt gibt es zwar erste kleine Lockerungen, doch wie können wir eine zweite Welle verhindern und möglichst rasch zur Normalität zurückkehren?

Geduld ist gefragt!

Wenn es nach Emma Hodcroft geht, wird es noch einige Zeit dauern, bis wir uns wieder unbekümmert bewegen können. Sie ist Epidemiologin an der Universität Basel und ist wegen ihrer Forschung zur Verbreitung des Coronavirus gerade eine international gefragte Person. Eines kann sie aber mit Sicherheit sagen: «Physical Distancing» müsse noch so lange wie möglich aufrechterhalten werden. Denn: Es sei eine einfache Möglichkeit, die Verbreitung des Virus zu stoppen, und beeinträchtige den Alltag kaum.

Daniel Koch vom Bundesamt für Gesundheit gibt zudem eine Einschätzung ab, wie der Verlauf in der Schweiz aussehen wird und erklärt die – teils widersprüchlich wirkenden – Verhaltensregeln für die Bevölkerung nochmals genau. Er meint: «Wir müssen sicher noch ein Jahr die Grundregeln einhalten».


Schau dir jetzt die «Unzipped»-Reportage an:

Nebst «Physical Distancing» könne in der Zwischenzeit auch eine Tracing-App helfen, um das Virus in Schach zu halten, meint Emma Hodcroft. Die Apps können dich nämlich sofort alarmieren, wenn du dich zu lange in der Nähe einer positiv getesteten Person befindest. Eine solche Test-App möchte uns der Bund so rasch wie möglich zur Verfügung stellen – die Verwendung ist freiwillig. Die App sei sicher keine vollständige Lösung, würde aber helfen.


Die nächste «Unzipped»-Reportage folgt schon bald. In der Zwischenzeit kannst du dir online weitere «Unzipped»-Folgen zu anderen gesellschaftspolitischen Themen reinpfeifen.


Text: SRF/SRG Insider
Bild: SRF

Tags: lockdown programmtipp reportage srfvirus unzipped

Kommentare

Lade Kommentare...
Noch keine Kommentare vorhanden

Kommentar hinzufügen

Leider konnte dein Kommentar nicht verarbeitet werden. Bitte versuche es später nochmals.

Danke für deinen Kommentar. Dein Kommentar wird moderiert und erscheint hier, sobald er freigeben wird.
Bei Freischaltung erhälst du ein Email auf {author_email}.