Behind the Scenes 9. March 2017

Praktikantenleben: Die Zweite

Puh – der zweite Monat im Praktikum bei SRG Insider ist vorbei – und ich muss sagen: die Zeit rennt (wenigstens eine von uns). Welche Highlights ich erlebt, was ich gelernt und wen ich getroffen habe: Ich zeig’s dir in meinem Praktikantenblog – Teil 2.

Die Sache mit den Ideen

Im Februar habe ich mich vor allem mit einem beschäftigt: (Gute) Ideen und Innovation (und ja, mit dem Wort «Idee» kann man viele Wortwitze machen – believe me). Auf SRG Insider haben wir uns einen Monat lang unter anderem gefragt, wie man zu guten Ideen kommt und wie man diese auch fördern kann – gar nicht so einfach imfall! Zum Glück habe ich Nadja Schnetzler (selbsternannte Ideen-Hebamme) und Dominik Born (Fachexperte Innovation SRF Online) kennengelernt, welche mich im Gespräch ziemlich inspirierten. Dominik Born habe ich übrigens auch beim ersten Medien-Barcamp von SRF & MAZ Anfang Februar getroffen, was eine sehr spannende Veranstaltung war! Wenn du irgendwann mal die Möglichkeit hast, bei einem Barcamp dabei zu sein – tu es!

#Bizli Famous

Nicht nur wir bei SRG Insider hatten im Februar das Thema Ideen im Fokus. Auch das Mitgliedermagazin der SRG Deutschschweiz «LINK» hat sich mit Innovation und Digitalisierung in der Medienlandschaft auseinandergesetzt. Themen wie Digitale Disruption, Drohnen oder die Hackdays 2017 wurden darin behandelt. Übrigens: Es ist auch ein Artikel von mir drin, nämlich mein Interview mit den Machern vom Schweizer Podcast Journalismus Y. Yay! Es bizli stolz bini scho. Apropos Famous: Wir haben vor kurzem die 1000-er Follower-Marke auf Instagram geknackt! Grund zum Feiern.

Alte Bekannte

Dass Innovation ein Thema ist, das beschäftigt, sieht man auch bei SRF: Während vier Wochen sind zehn Studierende der Fachrichtung Cast/Audiovisuelle Medien der Zürcher Hochschule der Künste (ZHdK) im SRF News Lab im Leutschenbach zu Besuch und entwickeln gemeinsam mit den Profis digitale Medienformate. Ich darf diese spannende Zusammenarbeit begleiten und lasse euch einmal in der Woche daran teilhaben. Das Lustige: Ich kenne die Studierenden und die Leiter bereits aus meinem vorherigen Praktikum beim Zurich Film Festival (ja, ich hatte bereits ein Leben vor SRG Insider). Man sieht sich eben doch immer zweimal im Leben!

Alles luegt Schii, Schii luegt die ganzi Nation

Ein grosses Highlight im Februar war (wahrscheinlich nicht nur für mich) die Ski-WM in St. Moritz. Ich als ultra-giga-mega-Wintersportfan verfolgte so ziemlich alles, was SRF & Co. über diesen Anlass berichteten, auch die Rennen zu Büro-Zeiten (sorry Chef). Daraus entstanden immerhin zwei kleine Beiträge auf SRG Insider. Auch privat war ich zweimal in St. Moritz, auch wenn ich nur ein Rennen sehen konnte – ja ich gehörte zu den Unglücklichen, welche an der Männer-Abfahrt fünf Stunden in der Kälte schlotterten bis das Rennen abgesagt wurde (ich sagte ja: ultra-giga-mega-Wintersportfan).

PR steht nicht nur für Public Relations

Die Ski-WM waren ein Erfolg. Das ist nicht nur meine leeeicht subjektive Meinung sondern auch das Ergebnis der letzten Publikumsratsitzung, welche ich Ende Februar besuchte. Es war interessant zu sehen, wie der Publikumsrat über beobachtete Inhalte diskutiert, diese nicht nur lobt sondern auch kritisiert und Verbesserungsvorschläge macht – SRG Insider hat vor meiner Zeit übrigens mal eine Publikumsrätin begleitet. In diesen Sitzungen sind dann auch die Verantwortlichen der jeweiligen Formate dabei (so kam es übrigens zum tollen Selfie mit Arena-Moderator Jonas Projer).

Isch au läss gsi 

Im Februar führten wir unsere ersten Insider-Event im 2017 durch: Die SRG-Insider-Studiotour. Wir waren mit 20 Glücklichen und einem super tollen Guide in den Studios von SRF unterwegs und haben gelernt, wie Fernsehen entsteht. Für alle, die nicht teilnehmen konnten: keine Angst, es führen uns dieses Jahr sicher noch drei weitere Touren durch die SRF-Katakomben – stay tuned. Falls ihr schon früher mal auf uns treffen möchtet, besucht uns doch an der Podiumsdiskussion Publi.kum am 27. März in Zürich.

So, um es in den Worten vom Pinken Panther zu sagen: «Wer hat an der Uhr gedreht, ist es wirklich schon so spät? Schade, dass es sein muss. Ist für heute wirklich Schluss? Heute ist nicht alle Tage. Ich komm' wieder, keine Frage. Doch, für heut ist wirklich Schluss.» Seeya! (Und ja, ihr könnt mir später für den Ohrenwurm danken.)

  • Nina Meroni

    In meinem Studium – ja, es war «Öpis mit Medie» – habe ich bereits vieles über die SRG gehört und gelesen. Mit SRG Insider habe ich nun die Möglichkeit, hautnah mitzuerleben, wie das Unternehmen aufgebaut ist und für was es sich einsetzt – und das Beste: Du kannst mich dabei begleiten! Jeden Monat werde ich dich in meinem Blog über meine Arbeit, die grössten Wows informieren und erzählen, was hier im Leutschenbach eigentlich so abgeht.

Kommentare (0)


Add a Comment




Kommentar hinzufügen:



`

Empfohlene Artikel

Behind the Scenes

«Öpis mit Medie»: Was macht eine Publikumsrätin?

Als Publikumsrätin der SRG Deutschschweiz begleitet Martina die Programmarbeit von SRF aus Sicht der Zuhörerin, Zuschauerin und Userin. Wie ihre Arbeit dabei genau aussieht, verrät sie dir in unserem Video.

Behind the Scenes

Sie sind «Nouvo»

Seit März 2017 gibt es den Erfolg aus der Westschweiz auch bei SRF: «Nouvo». Das sind kurze Videos über die Schweiz und die Welt – speziell für Social Media konzipiert. Wer steckt hinter dem Projekt bei SRF?

Behind the Scenes

«Jetzt lasst uns erst mal diese Folge zu Ende bringen»

Patrick Karpiczenko ist seit Minute 1 Headwriter bei «Deville». Im Gespräch erzählt er, wie die Late-Night-Sendung entsteht und warum er ab und zu die Hände verwirft.

Behind the Scenes

Bignas erstes Mal

Bigna macht es bald zum ersten Mal. Moderieren. Im Fernsehen. Bei «Schweiz aktuell». Wir haben für Sie zusammen mit ihren Moderationsgspändli ein kleines Video-Tutorial für die erste Sendung zusammengestellt.

Behind the Scenes

Von der Geburt des Pingu

Sie haben uns alle durch die Kindheit begleitet: Pingu und seine Entourage. Doch wie kam SRF überhaupt zu der beliebten Knetfigur?

Behind the Scenes

Wie entsteht eine Pointe?

Der Head of Comedy bei SRF 3 weiht in die Geheimnisse des Pointenschreibens ein.

Behind the Scenes

«Humor verbindet»

Zeki Bulgurcu – das Gesicht hinter Swissmeme – über Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft.

Behind the Scenes

Praktikantenleben: «Mid-Praktikums-Crisis»

WOW – Halbzeit! Auch im März habe ich wieder viele tolle Menschen getroffen, interessante Veranstaltungen und Orte besucht und nebenbei bizli (viel) gearbeitet.