Programmtipps

Doku-fiktionale Webserie «Schlussendlich lesbisch/schwul»

Entweder man ist es – oder eben nicht: hetero. In der neuen doku-fiktionalen Webserie von SRF Virus kommen Menschen zu Wort, die es nicht sind. Sie haben sich als lesbisch, schwul oder bisexuell geoutet und erzählen davon, wie sie sich von einer heterosexuellen Beziehung gelöst haben und heute voll happy in einer homosexuellen Beziehung leben.

Dominique Rinderknecht und ihre jüngere Schwester Noemi sitzen nebeneinander auf einem Sofa

Coming-out-Geschichten

Das Coming-out ist eines der grössten Themen von jungen Queers. Denn nicht das ganze Umfeld geht gleichermassen easy damit um, wenn Mann oder Frau aufs gleiche Geschlecht steht. So ein Outing kann also ziemlich emotional und in manchen Fällen auch mega dramatisch ablaufen. Wie bringe ich das meinem Grosi bei? Was sagt wohl mein Papi dazu? Oder wissen meine Liebsten insgeheim schon davon? Und wie reagieren meine Gspändli auf meinen gleichgeschlechtlichen Crush? Genau diese Geschichten werden in der doku-fiktionalen Webserie «Schlussendlich lesbisch/schwul» von SRF Virus aufgearbeitet.

Emotionales Déjà-vu

In jeder Folge lässt eine queere Person, zusammen mit jemandem aus dem nahen Umfeld, die Zeit Revue passieren. Beide schildern, wie sie diesen – zum Teil lebensverändernden – Schritt des Coming-outs gewagt und erlebt haben. Einzelne Passagen werden dabei von Schauspielerinnen und Schauspielern nachgestellt. Das bringt einige ganz schön tragikomische Seiten gewisser Situationen im Leben hervor. Aber überzeug dich doch am besten gleich selber davon.


Dominique Rinderknecht über ihr Coming-out

In der ersten Folge erinnert sich Moderatorin Dominique Rinderknecht zusammen mit Schwester Noemi an die Zeit, in der sie Tamy Glauser lieben lernte – und erzählt vom ersten öffentlichen Kuss sowie der Reaktion ihrer Familie auf ihre neue Beziehung.


Nach 15 Jahren Ehe und drei Kindern kam das Coming-out

In der zweiten Folge erinnern sich die Ex-Partner Marcus und Christine an die Zeit, in der Marcus seine Homosexualität auszuleben begann. Was das für das Familienleben der Paars bedeutete und wieso das Coming-out ihres Mannes für Christine ein Jackpot war, siehst du hier:


Weitere Folgen von «Schlussendlich lesbisch/schwul» gibt es im Spätherbst auf srfvirus.ch sowie dem YouTube-, Facebook- und Instagram-Kanal von SRF Virus.


Text: SRG Insider/SRF
Bild: SRF

Tags: diversität programmtipp srfvirus

Kommentare

Lade Kommentare...
Noch keine Kommentare vorhanden

Kommentar hinzufügen

Leider konnte dein Kommentar nicht verarbeitet werden. Bitte versuche es später nochmals.

Danke für deinen Kommentar. Dein Kommentar wird moderiert und erscheint hier, sobald er freigeben wird.
Bei Freischaltung erhälst du ein Email auf {author_email}.