Programmtipps

«Einstein»: Der Kampf der Wissenschaft gegen die Seuche

Während wir die Zeit in der Isolation absitzen, arbeiten Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler auf Hochtouren. Die Sendung «Einstein» berichtet über die weltweite Jagd nach dem Impfstoff gegen Covid-19. Moderator Tobias Müller ist unter anderem zu Besuch beim Schweizer Immunologen Martin Bachmann, der mit Impfstoffversuchen beginnt. Und Forscherinnen und Forscher erklären in der Sendung die Ausbreitung.

Eine Frau arbeitet im Labor an der Unsiversität Bern

Ein Wettlauf gegen die Zeit

Der derzeitige Lockdown kann nicht ewigs aufrechterhalten bleiben. Was helfen würde, unser Leben schneller wieder in die normalen Bahnen zurückkehren zu lassen, wäre ein Impfstoff. Darum ist die Suche nach eben diesem ein Wettlauf gegen die Zeit. Auf der ganzen Welt wird mit Hochdruck daran geforscht, was gegen den Erreger wirken könnte. Auch Schweizer Forscherinnen und Forscher sind ganz vorne mit dabei.

Doch wo steht die weltweite Suche nach dem Impfstoff heute und welche Verfahren und Firmen werden am erfolgversprechendsten gehandelt? Könnte vielleicht ein Medikament helfen, nach dem parallel geforscht wird? «Einstein» macht sich auf die Suche nach Antworten und spricht unter anderem mit dem Schweizer Immunologen Martin Bachmann von der Universität Bern über seine Suche nach einem Impfstoff und mit dem Epidemiologen Christian Althaus über die Chronologie dieser einzigartigen Pandemie der Moderne.


Schau dir die ganze Sendung an:


Text: SRF/SRG Insider
Bild: Screenshot SRF «Einstein»

Tags: einstein lockdown programmtipp srfzämedure

Kommentare

Lade Kommentare...
Noch keine Kommentare vorhanden

Kommentar hinzufügen

Leider konnte dein Kommentar nicht verarbeitet werden. Bitte versuche es später nochmals.

Danke für deinen Kommentar. Dein Kommentar wird moderiert und erscheint hier, sobald er freigeben wird.
Bei Freischaltung erhälst du ein Email auf {author_email}.