Programmtipps

Bleib informiert mit dem Podcast «Corona kompakt»!

Bei vielen spielen sich die sozialen Interaktionen gerade virtuell ab. Und in der Onlinewelt trifft man dabei jeden Tag wieder auf neue Schlagzeilen zum Coronavirus – es wird diskutiert und analysiert. Bei dieser Informationsflut kann man schnell mal den Überblick verlieren. Damit dir das nicht passiert, fasst SRF im neuen Podcast «Corona kompakt» ab sofort täglich die wichtigsten Updates und Diskussionen rund ums Coronavirus für dich zusammen.

Mann sitzt auf Sofa und hört den Podcast «Corona Kompakt» von SRF

Um den Informationsfluss zu unterstützen und damit du dich innerhalb von 15 Minuten mega easy zur aktuellen Lage informieren kannst, gibt's von SRF den neuen Podcast «Corona kompakt». Dieser bietet dir von Montag bis Freitag täglich zur Mittagszeit die neuesten und wichtigsten Informationen zur aktuellen Lage.

Thematisiert werden aber nicht nur die wichtigsten Updates und Veränderungen zum Coronavirus, sondern es werden auch Gerüchte und Fake News hinterfragt und kontextuell eingeordnet. Gleichzeitig bildet «Corona kompakt» die Diskussion aus den sozialen Medien ab und nimmt auf positiv verlaufende Ereignisse Bezug. Weil wir alle in dieser schweren Zeit auch mal etwas gute Vibes brauchen.


Hör mal rein!

Warum prescht der Kanton Tessin vor?
Und ist das Virus eigentlich hitzebeständig? Antworten auf diese Fragen sowie zu unserem Umgang mit der Krise, der «Infodemie» im Netz und der Social Media-Challenge von Bundesrat Alain Berset erfährst du in der ersten Folge vom 23. März 2020.


Werden bald unsere Handys überwacht?
Mit digitalem Tracking haben asiatische Länder das Coronavirus erfolgreich eingedämmt. Und in der Schweiz? Weiter Thema in der zweiten Folge vom 24. März 2020: Eine Whatsapp-Kerze, die angeblich Daten absaugt – und ausserdem die Frage: Wie gefährlich sind Viren auf meiner Pastapackung?


Was passiert mit den Rückkehrern?
Die grösste Rückholaktion in der Geschichte der Schweiz ist angelaufen, erste Flugzeuge sind in Zürich gelandet. Doch was passiert mit den Rückkehrern? Weitere Themen in der dritten Folge vom 25. März 2020: Weshalb kursieren unterschiedliche Zahlen von Infizierten. Und horten jetzt alle Bargeld zu Hause?


Schutzmasken Made in Switzerland
Die Produktion von Schutzmasken in der Schweiz wird hochgefahren. Sollten wir deshalb alle bald Schutzmasken tragen? Weitere Themen in der vierten Folge vom 26. März 2020: Onlinehändler sind überlastet, wann werden die Lieferzeiten kürzer? Und 5 praktische Tipps für ein besseres Leben im Home-Office.


Pflanzen auf dem Kompost und Engpässe bei Schmerzmitteln
Was passiert mit den Pflanzen, die im Moment nicht verkauft werden dürfen? Kann mich meine Chefin zwingen, jetzt Ferien zu nehmen? Und warum sind in der Schweiz jetzt schon einige Schmerzmittel knapp? Antworten gibt es in der fünften Folge vom 27. März 2020.


Wie lange dauert das noch?
Wir sind in der dritten Woche und fragen uns, wann ist die Krise überstanden? Antworten liefern drei Szenarien. Weitere Themen in der sechsten Folge vom 30. März 2020: Wer Zoom nutzt gibt seine Daten automatisch an Facebook weiter. Ausserdem: Ein New Yorker Gouverneur wird wegen seiner Corona-Politik zum Star.


Haben wir eine gute Ausstiegsstrategie?
Irgendwann hört der Ausnahmezustand auf. Wie könnte es dann weitergehen? Mögliche Antworten liefert die dänische Regierung. Sie will bereits an Ostern den Weg zurück in die Normaliät beginnen. In dieser Folge blicken wir auch über den Tellerrand. Wie kommen andere Länder mit der Pandemie klar?


Ausstrahlung: Die neuen Folgen von «Corona kompakt» erscheinen von Montag bis Freitag jeweils um 12 Uhr unter srf.ch/audio.


Text: SRF/SRG Insider
Bild: SRG Insider

Tags: information lockdown news podcast programmtipp

Kommentare

Lade Kommentare...
Noch keine Kommentare vorhanden

Kommentar hinzufügen

Leider konnte dein Kommentar nicht verarbeitet werden. Bitte versuche es später nochmals.

Danke für deinen Kommentar. Dein Kommentar wird moderiert und erscheint hier, sobald er freigeben wird.
Bei Freischaltung erhälst du ein Email auf {author_email}.