Programmtipps

Start von «Late Update» mit Michael Elsener

Am 20. Januar startet die erste Staffel des neuen Nachrichtensatireformats «Late Update» mit Michael Elsener, welches erstmals im «SRF Comedy-Frühling» ausgestrahlt wurde.

Michael Elsener Key Visual

Im April 2018 präsentierte Michael Elsener im Rahmen des «SRF Comedy-Frühling» seine Satiresendung «Late Update». Nun zeigt SRF die erste Staffel mit elf Sendungen ab Sonntag, 20. Januar 2019.

«Late Update» ist ein Nachrichtensatireformat mit Michael Elsener als Host. Humorvoll spiegelt der Zuger Kabarettist das aktuelle Geschehen und wirft einen Blick auf die Themen der Woche. Mit zum Ensemble gehören die Aargauer Kabarettistin Patti Basler, der St. Galler Spoken-Word-Künstler Renato Kaiser und der Berner Autor und Theatermacher Matto Kämpf. Der 33-jährige Michael Elsener ist aus der Schweizer Comedyszene nicht mehr wegzudenken. Bekannt wurde er einem breiten Publikum durch seine Kabarettprogramme, seine Auftritte bei «Giacobbo/Müller» und seine Onlinevideos, in denen er auf unterhaltsame Art die Aktualität kommentiert.


1. Die erste Sendung «Late Update»

2. «Late Update» mit Tamara Funiciello

3. «Late Update» mit Ruth Humbel

4. «Late Update» mit Tiana Angelina Moser

5. «Late Update» mit Andri Silberschmidt

«Late Update» hat alle Elemente, über die auch ein klassisches Nachrichtenmagazin verfügt: Einspielfilme, Korrespondentenschaltungen, Expertengespräche und einen Talk mit einer prominenten Persönlichkeit. Im Mittelpunkt der Sendung steht dazu ein Schwerpunktthema, welches Michael Elsener von allen Seiten beleuchtet.


Ausstrahlung: Sonntags, ab 20. Januar 2019, 21.40 Uhr, SRF 1

Übrigens: «Deville» ist mit der siebten Staffel ab dem 31. März 2019, ebenfalls jeweils sonntags, um 21.40 Uhr zu sehen.


Text: SRF
Bild: SRF
Video: SRF

Tags: comedy lateupdate satire

Kommentare

Lade Kommentare...
Noch keine Kommentare vorhanden

Kommentar hinzufügen

Leider konnte dein Kommentar nicht verarbeitet werden. Bitte versuche es später nochmals.

Danke für deinen Kommentar. Dein Kommentar wird moderiert und erscheint hier, sobald er freigeben wird.
Bei Freischaltung erhälst du ein Email auf {author_email}.