Behind the Scenes

RTR stellt «Dumondas essenzialas»

Wie genau antwortet man auf eine Frage, die man nicht versteht? Genau dieses Szenario erleben die Künstlerinnen und Künstler, die beim Video-Format «Dumondas essenzialas» interviewt werden. Wir haben RTR am Openair Lumnezia besucht und hinter die Kulissen des etwas anderen Interviews geschaut.

Moderator Livio Chistell und Kameramann Roman beim Interview

Auch RTR ist mit Vollgas auf «Turnea da festivals». Als Rätoromanisches Radio- und Fernsehunternehmen an den meist deutschsprachigen Festivals unterwegs zu sein, ist allerdings gar nicht so einfach.

Damit unsere Beiträge so oft wie möglich auf Romanisch sind, müssen wir uns kreative und originelle Formate ausdenken.

Livio Chistell, Moderator und Redaktor bei Battaporta/Minisguard

So entstand auch das diesjährige Format «Dumondas essenzialas». Auf romanisch werden hier essenzielle Lebensfragen zu verschiedenen Themen wie Dating oder Bewerbung gestellt. Antwort gibt es von den Künstlerinnen und Künstler dann auf deren jeweilige Muttersprache.

Was dabei rauskommt?

Verwirrte Interview-Protagonistinnen und -Protagonisten, eine belustigte RTR-Crew und natürlich ein Riesenspass für Romanisch- und Nicht-Romanisch-Sprechende Zuschauer und Zuschauerinnen.


«Dumondas essenzialas» mit Loco Escrito

Am Openair Lumnezia erwischt es Loco Escrito. Der gebürtige Kolumbianer hat mit seiner Muttersprache Spanisch, die dem Rätoromanisch etwas ähnelt, zwar einen Vorteil, versteht aber dennoch nur die Hälfte – hi hi!


«Dumondas essenzialas» mit Baschi

Auch wenn sich Baschi und RTR-Moderator Livio sprachlich vielleicht nicht so ganz verstehen – menschlich scheint es auf jeden Fall gefunkt zu haben!


Noch mehr Rumantsch, bitte!

Du willst noch mehr von der wunderschönen vierten Landessprache hören und hast erst recht noch nicht genug vom herzigen Openair Lumnezia gesehen?

Dann schau dir jetzt die Highlights des kleinen Festivals an, das jährlich inmitten der Bündner Berge stattfindet. Natürlich mit Untertitel, damit auch jede und jeder versteht, was am Openair Lumnezia genau abging.


Übrigens

Das Rätoromanische Format für die junge Zielgruppe heisst «Battaporta». Hauptsächlich online präsentiert die Redaktion Themen und Personen rund um die Rätoromanische Jugend.

Zum Battaporta-Angebot


Text: Eva Gaudenz
Bild: RTR/Oceana Galmarini

Bild Autor*in Autorin Eva Gaudenz
Eva (24) macht gerade ein sechsmonatiges Praktikum bei SRG Insider und schliesst nebenbei ihr Studium an der UZH in Kommunikationswissenschaften ab. Sonst trinkt sie leidenschaftlich gerne Kaffee, stöbert durch Flohmärkte und Brockis oder streichelt fremde Hunde auf dem Uetliberg.
weitere Artikel von
Eva Gaudenz
Tags: battaporta festivalsommer rtr

Kommentare

Lade Kommentare...
Noch keine Kommentare vorhanden

Kommentar hinzufügen

Leider konnte dein Kommentar nicht verarbeitet werden. Bitte versuche es später nochmals.

Danke für deinen Kommentar. Dein Kommentar wird moderiert und erscheint hier, sobald er freigeben wird.
Bei Freischaltung erhälst du ein Email auf {author_email}.