Behind the Scenes

Mode und Styling: Fünf spannende Facts aus der Umkleide von SRF

SRG Insider hat beim Team für Mode und Styling SRF nachgefragt: Wie sieht es eigentlich mit den persönlichen Vorlieben der Moderatorinnen und Moderatoren aus? Wie stehts bei SRF um Tätowierungen und Bärte? Und was sind die Trends fürs kommende Frühjahr?

Persönliche Vorlieben vor

Der persönliche Stil der Moderatorinnen und Moderatoren fliesst immer ins Styling mit ein und wird beim Einkleiden so weit wie möglich berücksichtigt. Teamleiterin Tatjana Kotoric: «Es ist uns wichtig, dass sie sich mit unserem Styling wohl fühlen. Wenn jemand das Gefühl hat, gut auszusehen, hat er oder sie eine ganz andere Ausstrahlung. Solange sich der persönliche Stil der Moderatoren ins jeweilige Sendekonzept einfügt, lassen wir ihn deshalb gerne zu.»

Farbe polarisiert

Die beiden Sportmoderatoren Steffi Buchli und Rainer Maria Salzgeber werden laut SRF-Kundendienst am häufigsten für ihr Styling kritisiert und gelobt. Tatjana Kotoric hat dafür eine simple Erklärung: «Beides sind Menschen, die auch privat total Freude an Farben haben und gerne Trends ausprobieren. Farbige Outfits polarisieren immer mehr, als schwarze oder dunkelgraue Anzüge und wer dazu noch mit Mode spielt, bietet viel mehr Angriffsfläche.»

Passende Tätowierungen

Bei «Virus TV» sind Moderator Andi Rohrers Tätowierungen oft sichtbar, denn dort passen sie ins Sendungskonzept. Für die «Tagesschau» wäre das undenkbar. «Bärte, aufwändige Frisuren oder Tätowierungen sollten nicht von der eigentlichen Sendung ablenken, deshalb gehen wir prinzipiell zurückhaltend damit um», so Kotoric.

Spezialbehandlung für Bärte

Im vergangenen Jahr waren Bärte sehr aktuell, auch unter den Moderatoren wurde vermehrt Bart getragen. Was live gut aussieht, kann aber vor der Kamera schnell ungepflegt wirken. Aus diesem Grund wurde extra ein Barbier herbeigezogen, der den Moderatoren zeigt, wie sie ihre Bärte trimmen und pflegen können, so dass sie auch auf dem Bildschirm gut aussehen.

Der Frühling bringt Prints, Royalblau und Métalisé

Im Frühling werden Prints wieder ein grosses Thema, seien es Blumen, Tiere oder Muster. Weiterhin wichtig bleiben die Farben Rot und Orange und neu kommt Royalblau hinzu, eine sehr schöne und geeignete Farbe fürs Fernsehen. Ein starker Trend geht ausserdem in Richtung Métalisé, sei es golden, kupfern, grün oder blau.


Tatjana Kotoric ist Teamleiterin Styling & Mode bei SRF. Die gelernte Detailhandelsspezialistin und Marketingplanerin führte als Verkaufs- und Marktingleiterin bereits grosse internationale und nationale Modeketten. Ihre Affinität zu Mode und Styling brachte sie 2008 zum Schweizer Radio und Fernsehen, wo sie seither für das Einkleiden der Moderatorinnen und Moderatoren zuständig ist.

Bilder: SRG Insider, Viviane Aubert
Interview & Text: SRG Insider, Viviane Aubert

Tags: andirohrer mode rainermariasalzgeber steffibuchli styling

Kommentare

Lade Kommentare...
Noch keine Kommentare vorhanden

Kommentar hinzufügen

Leider konnte dein Kommentar nicht verarbeitet werden. Bitte versuche es später nochmals.

Danke für deinen Kommentar. Dein Kommentar wird moderiert und erscheint hier, sobald er freigeben wird.
Bei Freischaltung erhälst du ein Email auf {author_email}.