Service public

Diese SRG-Anlässe gibt’s für dich!

Wolltest du den Programmschaffenden von SRF schon immer mal eine Frage stellen? Bei einer Sendung live im Publikum mit dabei sein? Oder wissen, wie genau ein:e SRF-Auslandkorrespondent:in arbeitet? Unsere kleine, aber feine Auswahl an SRG-Veranstaltungen macht's möglich.

Eine Frau hält ein SRG-Mikrofon in die Kamera

Nachfolgend findest du eine von uns zusammengestellte Übersicht der kommenden SRG-Anlässe in der Deutschschweiz.


TV-Korrespondentenstelle in Brüssel

Michael Rauchenstein

Wie arbeitet eigentlich ein Auslandkorrespondent von SRF? Michael Rauchenstein erzählt aus erster Hand von seinen Erfahrungen. Der 29-Jährige ist seit März 2020 auf der TV-Korrespondentenstelle in Brüssel. Davor hat er unter anderem bei SRF am Studiostandort Zürich Leutschenbach im Newsroom als Redaktor für die Ausland- und die Videoredaktion gearbeitet.

Am Dienstag, 9. November 2021, ist er im Hotel Bären in Lachen zu Gast, um von seiner täglichen Arbeit zu erzählen. Der Event beginnt um 19 Uhr, Anmeldungen sind bis am 3. November über die Website der SRG Zentralschweiz möglich.

Wichtig: Der Einlass ist nur mit einem gültigen Covid-Zertifikat möglich. Alle Informationen zum Covid-Zertifikat gibt es auf der Webseite des Bundesamts für Gesundheit. Das Covid-Zertifikat wird mit dem QR-Code beim Einlass kontrolliert.


Auslandkorrespondentin in Russland

Luzia Tschirky im Porträt

Was bedeutet es für eine SRF-Journalistin aus Russland zu berichten? Wie sieht ihr beruflicher Alltag aus? Luzia Tschirky berichtet für SRF aus Russland und den postsowjetischen Ländern. Sie erzählt via Zoom von ihrer täglichen Arbeit: Wie unterscheidet sich die Wahrnehmung von Russland im Land selbst verglichen mit dem Bild, das in internationalen Medien von Russland gezeichnet wird?

Anmeldung:
Der Kurs ist kostenlos und wird online via Zoom durchgeführt. Anmelden kannst du dich bis am Dienstag, 26. Oktober 2021 über die Website der SRF Zürich Schaffhausen. Nach deiner Anmeldung erhältst du die Zugangsdaten per E-Mail, das Meeting startet am 3. November 2021, um 18:15 Uhr.


Frauen für Wikipedia

Patrizia Laeri sitzt vor einem Laptop.

Was ist überhaupt ein Edit-a-thon? Bei dem Event handelt es sich kurz gesagt um einen Schreibmarathon. Autorinnen und Autoren erstellen und verbessern dabei Artikel, in diesem Falle von Wikipedia.

Der Edit-a-thon «Frauen für Wikipedia» ist eine Kollaboration von Schweizer Radio und Fernsehen, Ringier und Wikimedia CH. Medienschaffende nehmen sich hier Zeit, um zusammen an Wikipedia-Einträgen über Frauen zu schreiben. Gemeinsam konnten so schon unzählige Persönlichkeiten sichtbar gemacht werden. Allein im letzten Jahr entstanden 77 neue Artikel.

Der nächste Event findet am Mittwoch, 10. November 2021 statt. Wenn du dabei sein möchtest kannst du dich auf der Website des Edit-a-thons direkt für den Anlass anmelden. Ausserdem kannst du über ein Online-Formular Ideen für neue Artikel einreichen.

Sämtliche weitere Infos sind auch auf Social Media unter #WomenEdit und @editathon.ch sichtbar.


Da ist jetzt so gar nichts für dich dabei? Hmmm ... dann haben wir zwar deinen Geschmack nicht getroffen, aber vielleicht interessiert dich ja was anderes? Alle Veranstaltungen der SRG Deutschschweiz findest du in der Agenda.


Text: SRG Insider / SRG.D
Titelbild: SRG.D / Maximilian Lederer
Bild 1: SRF/Oscar Alessio
Bild 2: SRF/Susanne Brunner zVg
Bild 3: SRF/Oscar Alessio
Bild 4: SRG Insider

Tags: mitmachen srg veranstaltungen

Kommentare

Lade Kommentare...
Noch keine Kommentare vorhanden

Kommentar hinzufügen

Leider konnte dein Kommentar nicht verarbeitet werden. Bitte versuche es später nochmals.

Danke für deinen Kommentar. Dein Kommentar wird moderiert und erscheint hier, sobald er freigeben wird.
Bei Freischaltung erhälst du ein Email auf {author_email}.