Service public

Diese SRG-Anlässe gibt’s für dich

Mehr über den Umgang mit «Fake News» und «Hate Speech» lernen? Oder endlich wissen, wie die Musik ins Radioprogramm von SRF gelangt? Unsere kleine aber feine Auswahl an SRG-Veranstaltungen macht's möglich.

Eine Besuchergruppe ist mit Studioguide Erich unterwegs

Nachfolgend findest du eine von uns zusammengestellte Übersicht der kommenden SRG-Anlässe in der Deutschschweiz.


Der «Multilingual Media Hackathon» von SWI

Am «Multilingual Media Hackathon» steht die sprachliche Vielfalt im Zentrum. SWI bringt deshalb Journalistinnen, Programmierer, Designerinnen und Experten für Mehrsprachigkeit zusammen. Die Veranstaltung findet anlässlich des Internationalen Tages der Muttersprache statt:

  • 21. und 22. Februar 2020 im Newsroom von SWI in Bern

Wenn du dabei sein möchtest, melde dich gleich jetzt an! Es können nämlich maximal 35 Personen am Hackathon teilnehmen.


Podium «Fake News» im Stapferhaus

Wie und wo sind wir in unserem Alltag mit Fake News konfrontiert? Wie schützt man sich davor, einer Falschnachricht Glauben zu schenken? Und welche Rolle spielen die arrivierten Medien in dieser ganzen Diskussion? Die SRG Aargau Solothurn organisiert eine Podiumsveranstaltung in Zusammenarbeit mit dem Stapferhaus:

  • Dienstag, 10. März 2020 im Stapferhaus in Lenzburg | 18.30 - ca. 20.30 Uhr

Das Podium ist öffentlich und kostenlos. Die Ausstellung im Stapferhaus bleibt am 10. März 2020 ausnahmsweise bis um 19.00 Uhr geöffnet. Die Ausstellung ist kostenpflichtig.


«Journalism of the Future»: Die Hackdays der SRG

Unter dem Motto «Journalism of the Future» veranstaltet die SRG bereits zum sechsten Mal die Hackdays. Zusammen mit anderen Entwicklerinnen, Programmierern, Journalistinnen, Designern und Kreativen kannst du neue digitale Lösungen für den Journalismus der Zukunft entwickeln. Egal ob Data Science, Audio, Artificial Intelligence, Storytelling, Blockchain, Robotics, Virtual Reality, Connectivity, Mobility oder E-Sports – anything goes. Die Hackdays finden übrigens zeitgleich an drei Standorten statt:

  • 12. und 13. März 2020 bei SRF Schweizer Radio und Fernsehen in Zürich
  • 12. und 13. März 2020 bei RTS Radio Télévision Suisse in Genf
  • 12. und 13. März 2020 bei RSI Radiotelevisione svizzera in Lugano

Die Anzahl der Plätze ist beschränkt und es gilt «first come, first served». Deshalb meldest du dich am besten möglichst bald an.


Das Medien-Barcamp von SRF und MAZ

Beim Medien-Barcamp gibt es keine im Voraus bekannten Sessions oder eigens für den Anlass engagierte Speaker – das Programm wird von den Teilnehmenden direkt vor Ort zusammengestellt. Angesprochen sind in erster Linie Journalistinnen und Journalisten sowie Kommunikations-Fachleute. Wenn du keine/r von ihnen bist, dich aber trotzdem für die Medienwelt interessierst, dann bist du natürlich auch sehr willkommen:

  • Samstag, 14. März 2020 in den Studios von Schweizer Radio und Fernsehen in Zürich Leutschenbach | 09.00 - 18.00 Uhr

Die Anzahl Plätze ist begrenzt und eine Anmeldung daher erforderlich. Die Teilnahme ist übrigens kostenlos.


Wie gelangt die Musik ins SRF-Radioprogramm?

Regal mit CDs, davor Kleiderständer mit Kopfhörern

An diesem Abend wirfst du einen Blick hinter die Kulissen des Musikprogramms von Radio SRF, erhältst einen Einblick in den Alltag der SRF-Musikredaktionen und erfährst, nach welchen Kriterien diese Musik auswählen:

Die Teilnehmerzahl ist limitiert, daher ist eine Anmeldung erforderlich. Für SRG-Mitglieder kostet der Anlass CHF 30.- und für Nichtmitglieder CHF 40.-.


Hass, Trolle und Störer in der digitalen Welt – wie SRF damit umgeht

Austausch, Publikumsmitwirkung und Kommentare bereichern den redaktionellen Alltag. Doch wie geht SRF mit Störenfrieden, Hassverbreitern oder sogenannten Trollen um? Wie bedeutsam ist das Phänomen «Hate Speech» in der Schweiz? Wie bereitet man sich professionell vor, wie reagiert man redaktionell? Die SRG Zürich Schaffhausen organisiert in Zusammenarbeit mit SRF eine Diskussionsrunde:

Die Teilnehmerzahl ist limitiert, daher ist eine Anmeldung erforderlich. Für SRG-Mitglieder kostet der Anlass CHF 30.- und für Nichtmitglieder CHF 40.-.


Differenzler Jassturnier 2020

Bist du zwischen 15 und 45 Jahre alt und das Jassen begeistert dich? Dann mach mit beim grossen Differenzler Jassturnier und triff Fabienne Bamert und die Macher/innen der SRF-Jass-Sendungen. Es finden drei Turniere statt, wo du dich vor Ort übrigens auch als mögliche/r Telefonjasser/in für eine SRF «Samschtig-Jass»-Sendung bewerben kannst:

  • Dienstag, 12. Mai 2020 im Stadion Wankdorf in Bern | 18.15 - ca. 22.15 Uhr
  • Mittwoch, 13. Mai 2020 im Restaurant Kaufleuten in Zürich | 18.15 - ca. 22.15 Uhr
  • Donnerstag, 14. Mai 2020 im KKL in Luzern | 18.15 - ca. 22.15 Uhr

Die Teilnahme ist gratis. Die Plätze sind allerdings limitiert, daher ist eine Anmeldung erforderlich.


Da ist jetzt so gar nichts für dich darunter? Hmmm ... dann haben wir zwar deinen Geschmack nicht getroffen, aber vielleicht interessiert dich ja was anderes? Alle Veranstaltungen der SRG Deutschschweiz findest du in der Agenda.


Text: SRG Insider
Titelbild: Hannes Göldi
Bild 1: SWI
Bild 2: Imago/Christian Ohde
Bild 3: SRG SSR
Bild 4: SRF/MAZ
Bild 5: SRF/Oscar Alessio
Bild 6: Imago/Christian Ohde
Bild 7: SRF/Nici Jost

Tags: mitmachen srg veranstaltungen

Kommentare

Lade Kommentare...
Noch keine Kommentare vorhanden

Kommentar hinzufügen

Leider konnte dein Kommentar nicht verarbeitet werden. Bitte versuche es später nochmals.

Danke für deinen Kommentar. Dein Kommentar wird moderiert und erscheint hier, sobald er freigeben wird.
Bei Freischaltung erhälst du ein Email auf {author_email}.