Service public

«Kurz erklärt»: Wie fördert die SRG Schweizer Filme?

Filme sind Botschafter der kulturellen und sprachlichen Vielfalt. Ein wichtiger Pfeiler der Kulturförderung der SRG ist deshalb die Unterstützung des Films. Doch wie sieht diese Förderung im Detail aus? Wir verschaffen dir einen kurzen Überblick.

Unterstützung Schweizer Filmfestivals

Filmfestivals sind wichtige Plattformen für Schweizer Filme und jeweils Treffpunkt der nationalen und internationalen Filmszene. Mit ihren Medienpartnerschaften unterstützt die SRG deshalb Filmfestivals, die von nationaler Bedeutung sind und einen wichtigen Beitrag zur Filmkultur in der Schweiz leisten. Im Gegenzug bieten die Festivals der SRG Platz für Diskussionen, Workshops und Präsentationen rund um das Thema Film. Mit ihren gestifteten Filmpreisen fördert die SRG zudem Nachwuchsfilmemacher und Schweizer Filme im Rahmen von internationalen Wettbewerben.

Hier findest du einen Überblick über jene Schweizer Filmfestivals und Filmpreise, die von der SRG unterstützt werden:

«Pacte de l'audiovisuel»

Mit ihren Medienpartnerschaften unterstützt die SRG Schweizer Filmfestivals. Mit dem Pacte de l’audiovisuel sorgt die SRG hingegen dafür, dass überhaupt Schweizer Filme produziert werden können. Denn: Der Pacte de l’audiovisuel ist eine Plattform, welche die SRG und fünf (heute sieben) Partner der Filmbranche gegründet haben. Das Ziel des Pacte ist es, die Präsenz und Qualität des Schweizer Films zu fördern. Zu den Filmpartnern gehören der Schweizerische Verband der Filmproduzenten (SFP), der Verband Filmregie und Drehbuch Schweiz (FDS), die Schweizer Trickfilmgruppe (STFG), das Forum Romand, die Swissfilm Association, die Gruppe Autoren, Regisseure, Produzenten (GARP) und die Interessengemeinschaft unabhängige Schweizer Filmproduzenten (IG).

Die SRG engagiert sich bis 2019 mit 27,5 Millionen Franken pro Jahr für die Koproduktion von Schweizer Filmen. Dabei wird das ganze Spektrum abgedeckt: Von Fiktion über Dokumentationen, Animationsfilme, Kurzfilme, Serien und Kinofilme. Seit 2013 finden im Pacte de l'audiovisuel unabhängige Produktionen im Bereich Multimedia Unterstützung und künftig können Filme vor einer Ausstrahlung auch im Web angeboten werden.

Auszeichnungen «Succès Passage Antenne» und «Succès artistique»

Neben dem «Succès Passage Antenne», welcher die Ausstrahlung von Filmen auf den Kanälen der SRG belohnt, vergibt die SRG seit 2012 eine weitere Auszeichnung: den «Succès Artistique». Dieses Förderinstrument ist mit jährlich 500 000 Franken dotiert. Es honoriert den künstlerischen Erfolg von Schweizer Filmen an bedeutenden nationalen und internationalen Festivals. Die Prämiengelder fliessen in die Produktionen, die im Rahmen des Pacte de l’audiovisuel entstehen.

Welche Filme hat die SRG im Jahr 2017 koproduziert? Diese Liste zu den Korpoduktionen 2017 verschafft dir einen Überblick.

Sendeplätze für Schweizer Filme

Die SRG hat ihr Angebot an spezifischen Sendeplätzen für Schweizer Filme weiter ausgebaut. Einen Überblick über die Schweizer Filme, die im Jahr 2016 einen SRG-Sendeplatz ergatterten, gibt es ebenfalls im Pacte de l'audiovisuel Bulletin auf Seite 10.

Quelle: SRG
Bild: SRF/Kotor Financial Corporation

Tags: filmfoerderung schweizerfilm

Kommentare

Lade Kommentare...
Noch keine Kommentare vorhanden

Kommentar hinzufügen

Leider konnte dein Kommentar nicht verarbeitet werden. Bitte versuche es später nochmals.

Danke für deinen Kommentar. Dein Kommentar wird moderiert und erscheint hier, sobald er freigeben wird.
Bei Freischaltung erhälst du ein Email auf {author_email}.