Service public

Spende deine Zeit!

Als freiwilliger Helfer kann jeder die Glückskette unterstützen, nämlich indem man seine Zeit spendet und an den nationalen Sammeltagen in einer der Telefonzentralen Anrufe entgegennimmt. PR-Verantwortliche Priska Spörri erklärt, wie auch du helfen kannst.

SRG Insider: Wenn jemand kein Geld spenden kann oder möchte, was kann er tun, um die Glückskette trotzdem zu unterstützen?

Priska Spörri: Jeder kann natürlich auch seine Zeit spenden! Wir sind immer auf der Suche nach Helfern für unsere Telefon-Sammelzentralen. Pro Sammeltag brauchen wir in der Deutschschweiz 200 - 400 Helfer, die Spendentelefone entgegennehmen. Jeder, der das schon gemacht hat, ist begeistert. Es ist berührend, zu erleben, wie sehr die Leute bei grossen Katastrophen emotional betroffen sind und wie grosszügig sie dafür spenden. Man kann sich auf unserer Website in unsere Freiwilligen-Datenbank aufnehmen lassen und wird dann kontaktiert, wenn wir den nächsten Nationalen Sammeltag oder das nächste «Jeder Rappen zählt» planen.

«Jeder Rappen zählt» findet dieses Jahr bereits zum fünften Mal statt. Worum geht es bei der Aktion?

Das Konzept ist ursprünglich eine Erfindung vom Niederländischen Radio 3FM und dem Niederländischen Roten Kreuz und wurde von einigen anderen Ländern übernommen. Dabei werden in der Vorweihnachtszeit in Zusammenarbeit eines Radiosenders und einer Hilfsorganisation, in unserem Fall Radio SRF 3 und der Glückskette, Spendengelder gesammelt. «Jeder Rappen zählt» macht «vergessene» Katastrophen zum Thema, in diesem Jahr sind das Kinder in Slums. Dabei trägt SRF 3 mit seiner grossen Reichweite dazu bei, möglichst viele Spender zu erreichen und gibt ihnen gleichzeitig etwas zurück, indem es sie eine Woche lang unterhält und vertieft über das Thema informiert. Die Glückskette hingegen hat die nötigen Partner und die Experten, um die so erhaltenen Spenden dann richtig einzusetzen.

SRG Insider hat im Rahmen des Themenschwerpunkts «Glückskette» eine Schicht am Spendentelefon bei der «Jeder Rappen zählt»-Tour 2013 verlost. Was die Gewinnerin an diesem Morgen erlebt hast, kannst du hier nachlesen.


Zur Person: Priska Spörri ist Verantwortliche für Öffentlichkeitsarbeit und Partnerbeziehungen der Glückskette: «Für mich kommt hier beruflich alles zusammen: Ich hatte als ehemalige SRF- Journalistin unter anderem bei der Tagesschau schon mit der SRG zu tun, war bereits im humanitären Umfeld fürs Internationales Komitee vom Roten Kreuz (IKRK) tätig und habe auch schon in der Unternehmenskommunikation gearbeitet. Somit ist meine Stelle bei der Glückskette eine Art Traumjob für mich».

Text: SRG Insider / Viviane Aubert
Bild gross: Sammelzentrale der Glückskette bei «Jeder Rappen zählt» (zVg.)
Bild klein: Priska Spörri (zVg.)

Tags: glueckskette jederrappenzaehlt jrz

Kommentare

Lade Kommentare...
Noch keine Kommentare vorhanden

Kommentar hinzufügen

Leider konnte dein Kommentar nicht verarbeitet werden. Bitte versuche es später nochmals.

Danke für deinen Kommentar. Dein Kommentar wird moderiert und erscheint hier, sobald er freigeben wird.
Bei Freischaltung erhälst du ein Email auf {author_email}.