Programmtipps

«Babylon Berlin»: Die dritte Staffel

Wir sind innerlich schon wieder voll im Tanzfieber. Mitten im Sog der Grossstadt. Oder genauer gesagt: im Nachtclub Moka Efti, im Berlin der 20er. Irgendwo zwischen ekstatischem Rausch und dem Abgrund. Es geht nämlich weiter mit der Geschichte rund um Kommissar Gereon Rath und Möchtegern-Kriminalassistentin Lotte. Die dritte Staffel der deutschen TV-Serie «Babylon Berlin» ist ab dem 11. Oktober 2020 bei SRF zu sehen.

Caro Cult als Vera, Liv Lisa Fries als Charlotte Ritter auf der Tanzfläche des Moka Efti

Worum geht's?

Der Börsencrash von 1929 besiegelt das Ende der Weimarer Republik, Kommunisten und Nationalsozialisten wittern Morgenluft. In dieser Zeit des Umbruchs untersuchen Gereon und Lotte einen bizarren Mord im Filmstudio Babelsberg.

Tauche jetzt in den Berliner Untergrund ein:


Folge 1

1929. Kommissar Gereon Rath (Volker Bruch) wird ins Filmstudio Babelsberg gerufen. Er soll untersuchen, ob die während Dreharbeiten zu Tode gekommene Schauspielerin Betty Winter ermordet worden ist. Derweil kommt Lotte (Liv Lisa Fries) ihrem Ziel, Kriminalassistentin zu werden, ein Stück näher.

Volker Bruch als Gereon Rath, Liv Lisa Fries als Charlotte Ritter begegnen einander auf dem Flur

Ausstrahlung: Sonntag, 11. Oktober 2020, 20.05 Uhr, SRF zwei und danach während sieben Tagen auf srf.ch/play


Folge 2

Dem Hausmädchen Greta droht wegen des Mordes an Minister Benda die Todesstrafe. Gereon Rath versucht ihr beizustehen. Um die Hintermänner des Attentats zu decken, stellt sich Oberst Wendt Raths Ansinnen entgegen. Derweil erhalten der Armenier und sein Partner Weintraub schlechte Neuigkeiten.

Leonie Benesch als Greta Overbeck hinter Gittern

Ausstrahlung: Sonntag, 11. Oktober 2020, 21.00 Uhr, SRF zwei und danach während sieben Tagen auf srf.ch/play


Folge 3

Oberst Wendt setzt alle möglichen Druckmittel ein, um Greta vor dem Prozess zum Widerruf ihrer Aussage zu zwingen. Gleichzeitig sollen die Dreharbeiten zum neusten Film der unter ungeklärten Umständen umgekommen Betty Winter weitergehen. Derweil muss Raths Freundin Helga eine Entscheidung treffen.

Die Ermittluingen stocken: Volker Bruch als Gereon Rath

Ausstrahlung: Montag, 12. Oktober 2020, 21.50 Uhr, SRF zwei und danach während sieben Tagen auf srf.ch/play


Folge 4

Im Fall «Benda» erhält Rath Unterstützung von Gräf. An Wendt vorbei fahnden die beiden nach den Hintermännern des Attentats. Im Zusammenhang mit dem mysteriösen Tod von Betty Winter gerät ihr Ehemann Tristan Rot ins Visier der Ermittler. Gleichzeitig erfährt Charlotte ein Familiengeheimnis.

Kurze Momente des Glücks: Caro Cult als Vera, Liv Lisa Fries als Charlotte Ritter

Ausstrahlung: Montag, 19. Oktober 2020, 21.50 Uhr, SRF zwei und danach während sieben Tagen auf srf.ch/play


Folge 5

Während einer mysteriösen Séance will Tristan Rot Kontakt zu seiner toten Frau Betty Winter aufnehmen. Gemeinsam mit Charlotte machen sich Rath und Gräf auf, um sich unerkannt unter die Geisterbeschwörer zu mischen. Auch der Armenier ist dem Mörder auf der Spur, während Greta auf ihr Urteil wartet.

Annäherung zweier Getriebener: Hannah Herzsprung als Helga Rath, Lars Eidinger als Alfred Nyssen

Ausstrahlung: Montag, 26. Oktober 2020, 21.45 Uhr, SRF zwei und danach während sieben Tagen auf srf.ch/play


Folge 6

Nazis verwüsten die Redaktion von Journalist Katelbach. Gleichwohl kommt Rath an die Namensliste, die ihn auf die Spur von Bendas Mörder bringt. Polizeichef Zörgiebel warnt Rath davor, sich noch tiefer in das politische Ränkespiel hineinziehen zu lassen. Charlotte ertappt derweil Vera bei einer Lüge.

Gefährliche Mission: Fritzi Haberlandt als Elisabeth Behnke

Ausstrahlung: Montag, 2. November 2020, 21.45 Uhr, SRF zwei und danach während sieben Tagen auf srf.ch/play


Folge 7

Im Fall «Benda» erzwingt Rath eine Gegenüberstellung. Gleichzeitig treffen die Ergebnisse der Untersuchung im Fall «Betty Winter» ein, worauf Charlotte und Rath ins Filmstudio zurückkehren. Dort schlägt «das Phantom» erneut zu, während Nyssen nach Geldgebern für einen ungewöhnlichen Coup sucht.

Versucht das Unheil aufzuhalten: Volker Bruch als Gereon Rath, Leonie Benesch als Greta Overbeck

Ausstrahlung: Montag, 9. November 2020, 21.45 Uhr, SRF zwei und danach während sieben Tagen auf srf.ch/play


Text: SRG Insider/SRF
Bild: SRF/X Filme Creative Pool GmbH/ARD Degeto Film GmbH/Sky Deutschland/WDR/Beta Film GmbH/Frédéric Batier

Tags: krimiserie programmtipp serien serienmontag

Kommentare

Lade Kommentare...
Noch keine Kommentare vorhanden

Kommentar hinzufügen

Leider konnte dein Kommentar nicht verarbeitet werden. Bitte versuche es später nochmals.

Danke für deinen Kommentar. Dein Kommentar wird moderiert und erscheint hier, sobald er freigeben wird.
Bei Freischaltung erhälst du ein Email auf {author_email}.