Programmtipps

Reportage: «Einen Tatort drehen»

Sonntagabend ist in vielen Schweizer Haushalten bekanntlich «Tatort»-Zeit. Über 1000 Filme der erfolgreichen Krimireihe flimmerten übrigens bereits über den Bildschirm. Und jeden Sonntag kommt ein neuer Streifen dazu. Wahnsinn, oder? Hast du dich schon mal gefragt, wie eigentlich ein «Tatort» gedreht wird? Dann solltest du dir die Reportage «Einen Tatort drehen» nicht entgehen lassen!

Nächtliche Verfolgungsjagd beim Dreh zum «Tatort - Alles was sie sagen»

Einen Tatort drehen

Die Dreharbeiten für einen neuen «Tatort» sind meist mit viel Schweiss und Aufwand verbunden. Über 50 Filmprofis arbeiten innerhalb von nur etwa vier Wochen Drehzeit unter Hochspannung, damit die Krimis spannend erzählt werden können.

Der Zeitdruck ist enorm, um im Budget zu bleiben. Die Mitarbeitenden am Set verwandeln innerhalb eines Tages leerstehende Räume in eine für die Kamera funktionstüchtige Polizeidienststelle, lassen auf Kommando Wunden bluten und erzeugen die perfekte Illusion jahrelang benutzter Büros durch das passende Patina-Spray mit dem Farbton nikotingelb.

Übrigens: Damit ein solches Set überhaupt entstehen kann, braucht es im Vornherein ein sogenanntes Location Scouting. Das gilt für alle fiktionalen Serien, Filmproduktionen und eben auch für den «Tatort». Dafür zuständig ist ein Location Scout. Wir haben bei Regula Begert mal nachgefragt, was ein Location Scout eigentlich so macht.

Am Set von «Alles was Sie sagen»

In der Reportage «Einen Tatort drehen» werden die Dreharbeiten vom «Tatort»-Film «Alles was Sie sagen» begleitet. Von der ersten bis zur letzten Klappe kannst du die ganzen Dreharbeiten in der «Behind the Scenes»-Reportage mitverfolgen.

Spannend wird es kurz vor Drehschluss, denn das ganze Team ist besonders angespannt. Der Motorrad-Stunt wurde zwar bis ins kleinste Detail geplant, aber nur auf dem Papier. Und es gibt nur einen Versuch.


Schau dir jetzt die Reportage an:


Text: SRF/SRG Insider
Bild: SRF/NDR/FILMBLICK Produktion Hannover

Tags: behindthescenes crime krimi programmtipp tatort

Kommentare

Lade Kommentare...
Noch keine Kommentare vorhanden

Kommentar hinzufügen

Leider konnte dein Kommentar nicht verarbeitet werden. Bitte versuche es später nochmals.

Danke für deinen Kommentar. Dein Kommentar wird moderiert und erscheint hier, sobald er freigeben wird.
Bei Freischaltung erhälst du ein Email auf {author_email}.