Programmtipps

«Nr. 47» an den Solothurner Filmtagen

Im Februar 2020 ist es soweit: Die preisgekrönte Serie «Nr. 47» geht in eine weitere Runde. Wenn du jetzt denkst, dass das noch mega lange dauert, geht es dir wie uns. Ein Glück, dass die fiktive Webserie an den Solothurner Filmtagen Vorpremiere feiert. Dann weisst du schon am 26. Januar 2020, wie die Geschichte rund um die Clique, die im Wohnblock mit der Nummer 47 haust, zu Ende geht.

Die Hauptdarsteller von «Nr. 47» stehen nebeneinander auf der Strasse in der Altstadt

Worum geht es?

Während sich die drei Staffeln von «Nr. 47» um die Geschichten von Eveline (Elsa Langnäse), Dominic (Gabriel Noah Maurer) und Kuzey (Ali Kandas) drehten, steht in der vierten Staffel Sophie (Lorena Handschin) im Fokus:

Die 22-jährige Sophie geniesst ihr Leben in vollen Zügen. Doch ihre Welt wird auf den Kopf gestellt, als bei ihr Hautkrebs diagnostiziert wird. Ihre Freunde aus dem Wohnblock mit der Nummer 47 und ihr Bruder gehen unterschiedlich mit der Situation um: übervorsorglich, abschottend oder verbündend. Doch Sophie sieht keinen Grund, wieso sich überhaupt etwas ändern soll. Sie will einfach weiterleben wie bisher.


Die Vorpremiere

Alle fünf Folgen der finalen Staffel von «Nr. 47» gibt es an den Solothurner Filmtagen als Vorpremiere zu sehen: Sonntag, 26. Januar 2020, 14.00 Uhr, Canva Club

Tickets kannst du direkt auf der Webseite der Solothurner Filmtage ergattern:

Tickets kaufen


Ab Freitag, 21. Februar 2020, werden die neuen Folgen dann auch online auf Play SRF und YouTube aufgeschaltet sowie im Fernsehen auf SRF zwei gezeigt. Wir waren übrigens beim Dreh der Einstiegszene als Statistinnen mit dabei. Wer sonst noch vor Ort war, kannst du online nachlesen.


Text: SRF/SRG Insider
Bild: SRF/Naomi Salome

Tags: filmfoerderung schweizerfilm serie webserie

Kommentare

Lade Kommentare...
Noch keine Kommentare vorhanden

Kommentar hinzufügen

Leider konnte dein Kommentar nicht verarbeitet werden. Bitte versuche es später nochmals.

Danke für deinen Kommentar. Dein Kommentar wird moderiert und erscheint hier, sobald er freigeben wird.
Bei Freischaltung erhälst du ein Email auf {author_email}.