Programmtipps

DOK: «Hecht – Abenteuer Hallenstadion»

Sie wollten etwas machen, was sie ihr Leben lang nicht mehr vergessen werden. Und das haben sie ganz bestimmt geschafft: Hecht haben das Zürcher Hallenstadion ausverkauft. Am 26. Oktober 2019 standen sie auf der grössten Bühne des Landes – doch bis dahin war es ein langer und emotionaler Weg. «Hecht - Abenteuer Hallenstadion» dokumentiert genau den.

Die Band Hecht auf der Bühne des Zürcher Hallenstadions.

Die meisten Schweizer Musiker träumen davon, einmal im Leben mit ihrer Show das Hallenstadion zu füllen. Aber das Hallenstadion zu mieten, um zu schauen, ob man es auch füllen kann, wäre wohl etwas waghalsig. Eine Show zu konzipieren, die derjenigen der Weltstars in nichts nachsteht – für nur ein Konzert – wohl etwas übertrieben

Mag sein. Aber Hecht ist bekannt für ihre elektrisierenden Liveshows. Dass sie auch grosse Massen begeistern können, haben sie auf zahlreichen Festivals längst bewiesen. Ihr bisher grösstes Publikum auf ihrer eigenen Tour zählte allerdings nur rund 1600 Fans. Aber die Jungs suchen das Abenteuer. Nach 50 Konzerten im 2018 gibt es 2019 nur ein einziges Konzert von ihnen. Eines, mit dem sich die Band einen Bubentraum erfüllt: Ein Konzert im Hallenstadion.

«Hecht – Abenteuer Hallenstadion» dokumentiert den Weg der fünf Musiker: vom Entscheid, das Wagnis einzugehen, bis hin zum grossen Auftritt. Der Film begleitet die Band durch alle Höhen und Tiefen während dieser acht Monate und verdeutlicht, wie viel auf dem Spiel steht. Denn für eine spektakuläre Show ist Hecht bereit, einige Wagnisse einzugehen.

Und damit neue Songs, akrobatische Einlagen oder ausgedehnte, neue Choreografien am Tag X auch wirklich sitzen, ist während den Vorbereitungen grosse Disziplin gefordert. Seit dem der «Point of no Return» mit grossen Ambitionen im Gepäck überschritten war, wächst der Druck mit jedem Tag. Euphorie, Verzweiflung, Hoffnung, Optimismus – das Gefühlskarussell dreht munter seine Runden.



Bild: SRF/Julius Hatt
Text: SRF

Tags: doku konzert programmtipp

Kommentare

Lade Kommentare...
Noch keine Kommentare vorhanden

Kommentar hinzufügen

Leider konnte dein Kommentar nicht verarbeitet werden. Bitte versuche es später nochmals.

Danke für deinen Kommentar. Dein Kommentar wird moderiert und erscheint hier, sobald er freigeben wird.
Bei Freischaltung erhälst du ein Email auf {author_email}.