Programmtipps

Neue SRF-Serie «Seitentriebe»

Wie sieht das Liebesleben von Paaren in Langzeitbeziehungen aus? Und was hält eigentlich heutige Paare im Innersten zusammen? Diesen Fragen geht die neue SRF-Serie «Seitentriebe» nach.

Um was geht's?

Nele und Gianni sind seit zehn Jahren verheiratet und lieben sich immer noch. Aber die Lust aufeinander ist eingeschlafen. Das beschäftigt beide. Als sie sich ausgerechnet an ihrem Hochzeitstag auf einem Seitensprungportal begegnen, beschliessen sie, Hilfe bei einem Paartherapeuten zu suchen.

Ihre Freunde Monika und Heinz führen eine Mittelstandsehe mit klarer Rollenverteilung. Die Erziehung ihrer beiden Söhne hält sie zusammen. Timo, der ältere, pubertiert und rebelliert heftig gegen seinen Vater. Insgeheim schwärmt der Teenager für Nele, die so viel selbstbewusster und eigenständiger scheint als seine Mutter Monika.

Mit Clara und Anton lebt ein drittes, etwas älteres Paar den beiden jüngeren vor, wie eine Langzeitbeziehung aufregend und harmonisch bleiben könnte.


Ausstrahlung:

Teil 1 und 2: Montag, 26. Februar 2018, ab 20.10 Uhr, SRF zwei
Teil 3 und 4: Montag, 5. März 2018, ab 20.10 Uhr, SRF zwei
Teile 5 und 6: Montag, 12. März 2018, ab 20.10 Uhr, SRF zwei
Teile 7 und 8: Montag, 19. März 2018, ab 20.10 Uhr, SRF zwei

Oder danach natürlich online auf der Website von SRF.


SRF unterstützt den Schweizer Film mit eigenproduzierten Fernsehfilmen, Serien, TV- und Dokumentarfilmen und schafft an drei festen Sendeplätzen pro Woche Platz für Schweizer Produktionen. Pro Jahr produziert SRF vier Fernsehfilme, darunter zwei «Tatort»-Folgen aus Luzern, die TV-Serien «Der Bestatter» und «Wilder» sowie Filme wie «Private Banking» oder «Gotthard».


Text: SRF/lv
Bild: SRF/Nikkol Rot

Tags: schweizerfilm

Kommentare

Lade Kommentare...
Noch keine Kommentare vorhanden

Kommentar hinzufügen

Leider konnte dein Kommentar nicht verarbeitet werden. Bitte versuche es später nochmals.

Danke für deinen Kommentar. Dein Kommentar wird moderiert und erscheint hier, sobald er freigeben wird.
Bei Freischaltung erhälst du ein Email auf {author_email}.