Programmtipps

«Perspektiven»: Yoga im Westen

Längst gehört Yoga zum Standardangebot in jedem Wellness-Hotel. Aber was passiert mit den spirituellen und kulturellen Inhalten der über 2000jährigen Yoga-Tradition, wenn sie wie heute im Westen gelehrt wird?

Symbolbild einer Frau, die Yoga macht.

Yoga sei ein Lebensweg, sagen Menschen, die sich ernsthaft und ganzheitlich auf Yoga ein­gelassen haben. Für sie gehört ein Ashram-Aufenthalt in Indien einfach mit dazu. Andere wiederum nutzen Yogastunden schlicht dazu, dem Körper etwas Gutes zu tun. Aber auch sie sagen oft, dass Yoga mehr sei als nur Gymnastik.

Die Reportage von Priska Tanner erklärt, was Yoga alles bedeutet und wie es sich im Westen transformiert hat. Und Maya Brändli fragt Yogalehrerinnen in der Schweiz nach ihren Erfahrungen.


Ausstrahlung: Sonntag, 7. Januar 2018, 08.30 Uhr, Radio SRF 2 Kultur
Sendung verpasst? Du kannst sie ganz einfach auf der Website von «Perspektiven» nachhören!


Quelle: SRF
Bild: colourbox.de

Tags: yoga

Kommentare

Lade Kommentare...
Noch keine Kommentare vorhanden

Kommentar hinzufügen

Leider konnte dein Kommentar nicht verarbeitet werden. Bitte versuche es später nochmals.

Danke für deinen Kommentar. Dein Kommentar wird moderiert und erscheint hier, sobald er freigeben wird.
Bei Freischaltung erhälst du ein Email auf {author_email}.