Programmtipps

«Rundschau»: Wutbürger – wer sind sie?

Vergewaltigen, ersaufen lassen, anzünden: Drastisch sind die Hass-Botschaften, welche in der Schweiz auf Facebook abgesetzt werden. Wut über die Politik treibt gewisse Bürgerinnen und Bürger zu abscheulichen Beschimpfungen im Internet.

Sie wohnen überall: in der Stadt und auf dem Land. Und: Sie kommen aus unterschiedlichsten Berufen: Menschen, die auf Facebook übelste Beschimpfungen vom Stapel lassen. Trotzdem musste die «Rundschau» lange suchen. Denn Menschen, die im Internet zwar unter eigenem Namen gegen andere hetzen, wollen darüber nicht unbedingt auch im Fernsehen sprechen.

Die «Rundschau» hat diese Wutbürger zu Hause besucht und interviewt. In der Sendung ist ebenfalls der Politikanalyst Michael Hermann zu Gast – er spricht darüber, ob die Wutbürgerinnen und -bürger für die Politik verloren sind.


Zur Sendung


Text: SRF
Bild: pixabay.com/nm

Tags: austausch interaktion kommentare

Kommentare

Lade Kommentare...
Noch keine Kommentare vorhanden

Kommentar hinzufügen

Leider konnte dein Kommentar nicht verarbeitet werden. Bitte versuche es später nochmals.

Danke für deinen Kommentar. Dein Kommentar wird moderiert und erscheint hier, sobald er freigeben wird.
Bei Freischaltung erhälst du ein Email auf {author_email}.