Programmtipps

Thementag «Blackout»

Ist die Schweiz gegen einen lang andauernden und grossräumigen Stromausfall gewappnet? Der Thementag «Blackout» zeigt auf, was dies für die Schweiz bedeuten würde.

Während über acht Stunden (die aber acht Tagen entsprechen) beschreibt SRF die Folgen eines langeandauernden Stromausfalls in der ganzen Schweiz. Wie? Hier eine kurze Übersicht:

Der Dokumentarfilm

Ein fiktionaler Dokumentarfilm erzählt aus verschiedenen Perspektiven, welche Auswirkungen ein solches Ereignis hätte. In acht Episoden zeigt der Film unter anderem die Odyssee von Susanne Berger, die in diesen Tagen die Entbindung geplant hatte. Er dokumentiert aber auch die Arbeit der Krisenstäbe, die das Chaos ordnen wollen, und erklärt, wie einzelne Player der Strombranche die Katastrophe verursacht, bewältigt und erlebt haben. Der Film basiert auf aufwendigen Recherchen und einem realistischen Szenario, das unter Mitwirkung von Fachleuten, Behörden unabhängigen Experten entwickelt wurde.

Die Livesendung

Eingebettet ist der Dokumentarfilm über den ganzen Tag hinweg in eine Livesendung, in der Expertinnen und Experten das Gezeigte einordnen. Kein Handy und Telefon mehr – das ist erst der Anfang. Ein grosser Stromausfall weitet sich schon nach einem Tag auf alle unsere Grundbedürfnisse aus: Essen und Trinken werden zum Problem, und selbst die Toilette funktioniert nicht mehr. Wie stabil sind unsere Systeme und wie gut ist die Schweiz auf ein derartiges Katastrophenszenario vorbereitet?

Die Experimente

Zusätzlich werden zwei Experimente durchgeführt. Kathrin Hönegger und SRF 3-Satiriker und Psychoanalytiker Peter Schneider werden mehrere Stunden in einen Lift eingeschlossen. Dieses Experiment fliesst nicht nur in die TV-Sendung ein, ihr könnt das Szenario auch über einen Live-Stream durchgehend mitverfolgen.

Ein weiterer Versuch soll die Gefahr eines Cyberangriffs aufzeigen. Zusammen mit einem IT-Experten wird versucht eine öffentliche Institution im Kanton Baselland zu hacken.

Ausstrahlungstermin: Montag, 2. Januar 2017, ab 13 Uhr, SRF 1

Trotz Blackout gibt's am Tag des Geschehens dann alle Informationen auf der Website von Blackout. Logisch.

Text: SRF/lv
Bild: SRF

Tags: krisenundkatastrophen

Kommentare

Lade Kommentare...
Noch keine Kommentare vorhanden

Kommentar hinzufügen

Leider konnte dein Kommentar nicht verarbeitet werden. Bitte versuche es später nochmals.

Danke für deinen Kommentar. Dein Kommentar wird moderiert und erscheint hier, sobald er freigeben wird.
Bei Freischaltung erhälst du ein Email auf {author_email}.