Programmtipps

«Die grössten Schweizer Talente»

Am Samstag, 20. Februar 2016, startet die vierte Staffel «Die grössten Schweizer Talente». In der Jury sitzen Susanne Kunz, Jonny Fischer, Gilbert Gress und Bligg. Viola Tami moderiert die Show. Während neun Folgen sucht die Jury 20 Halbfinalisten, die ab Ende März um den Einzug ins Finale kämpfen.

SRF macht sich zum vierten Mal auf die Suche nach den grössten Unterhaltungstalenten des Landes. Die Gewinnerin oder der Gewinner erhält ein Preisgeld von 100‘000 Franken. Ob Sängerin, Tänzer, Akrobatin, Comedians oder andere Ausnahmetalente – sie alle möchten die Jury überzeugen.
Die Kandidatinnen und Kandidaten benötigen bei den Castings drei von vier Jurystimmen, um in die engere Auswahl für das Halbfinale zu kommen. Am Ende jeder Folge werden unter den Talente mit mindestens drei Jastimmen die Halbfinalisten durch die Jury ermittelt. Sie werden bei den Liveshows in Kreuzlingen dabei sein. Mit dem «Golden Buzzer» können jeder Juror sowie Moderatorin Viola Tami ein herausragendes Talent direkt ins Halbfinale schicken.
In der ersten Folge zeigen unter anderen ein Gedankenleser, Sänger aus verschiedensten Genres, ein Zauberkünstler und eine Kunstradfahrerin ihr Können.

Ausstrahlung: Ab Samstag, 20. Februar 2016, 20.10 Uhr, SRF 1

Zur Sendung

Sendung verpasst? Dann kannst du sie auch online ansehen. Beachte aber: Gewisse Sendungen können aus rechtlichen Gründen nur sieben Tage nach Ausstrahlungsdatum online abgerufen werden.

Weitere Informationen zu den Schweizer Talenten und zur Show erhaltet ihr aur der Website. Und was für ein Gefühl das ist, selber auf der grossen DGST-Bühne zu stehen, seht ihr im Video der Webredaktorin Anna:

Text, Bild und Video: SRF

Tags: castingshow srfdgst

Kommentare

Lade Kommentare...
Noch keine Kommentare vorhanden

Kommentar hinzufügen

Leider konnte dein Kommentar nicht verarbeitet werden. Bitte versuche es später nochmals.

Danke für deinen Kommentar. Dein Kommentar wird moderiert und erscheint hier, sobald er freigeben wird.
Bei Freischaltung erhälst du ein Email auf {author_email}.