Programmtipps

«Persönlich» Sommer-Special mit Bastian Baker

Eigentlich wollte Bastian Baker Eishockeyprofi werden, aber die Liebe zur Musik hat ihm einen Strich durch die Rechnung gemacht. Katharina Kilchenmann hat den Vollblutmusiker mit Bodenhaftung getroffen.

Man muss weder ein Teenie sein noch den Singer-Songwriter-Stil besonders mögen, um Bastian Baker ins Herz zu schliessen. Er ist in der Romandie ein Star und immer mehr auch in Frankreich und Belgien beliebt. Er wird ebenso im renommierten Olympia gefeiert wie auch an grossen Musikfestivals. Doch wenn Bastian Kaltenbacher (so heisst er mit bürgerlichem Namen) im Studio erscheint, begrüsst er erst einmal alle mit einem freundlichen Lachen, erkundigt sich, ob es noch etwas braucht und wartet dann geduldig, bis das Interview beginnt. Keine Allüren, kein ständiges Auf-sich-aufmerksam-Machen, er ist vielmehr präsent und konzentriert, immer das Ganze im Blick.

Baker, der Teamplayer
Das lernte Bastian Baker im Sport. Er absolvierte das Sportgymnasium und hätte auch eine Profikarriere als Eishockeyspieler starten können. Aber es kam anders. Bei einem Konzert in einer Bar in Zermatt wurde er von Claude Nobs entdeckt, dem Mitbegründer des Montreux Jazz Festival – ein Jahr später durfte er im Auditorium Stravinsky das Festival eröffnen. Seither kommen die Engagements von selber. Baker reist quer durch Europa und verzaubert mit seiner ungekünstelten, klaren Stimme und seinen eingängigen Songs Fans von ganz jung bis schon etwas reifer.

Er spielt Gitarre, seit er fünf Jahre alt ist
«Er singt 26 von 24 Stunden» zitiert Baker seine Mutter. Und tatsächlich sei Musik das, was er einfach machen wolle, sagt er – egal ob vor 30 oder 3000 Leuten. «Ich spiele Gitarre, seit ich fünf bin und singe und trällere von früh bis spät. Toll, wenn es den Leuten gefällt, aber ich würde es sowieso machen.» Bastian Baker ist ein Vollblutmusiker, ein junger Mann mit Bodenhaftung, aber in erster Linie ist er ein sympatischer Mensch, der sich nicht nur für sich selber interessiert.

Ausstrahlung: Sonntag, 14. Juli 2013, 10.00 Uhr, Radio SRF 1

Zur Sendung

Bild: SRF/Samuel Trümpy

Tags: bastianbaker persoenlich programmtipp

Kommentare

Lade Kommentare...
Noch keine Kommentare vorhanden

Kommentar hinzufügen

Leider konnte dein Kommentar nicht verarbeitet werden. Bitte versuche es später nochmals.

Danke für deinen Kommentar. Dein Kommentar wird moderiert und erscheint hier, sobald er freigeben wird.
Bei Freischaltung erhälst du ein Email auf {author_email}.