Öpis mit Medie

Das «Gässli Film Festival» will deinen Kurzfilm!

Bist du leidenschaftlich am Filmen interessiert? Dann haben wir da was für dich: Bis am 7. Juni 2020 kannst du deinen maximal 30 Minuten langen Film auf der Webseite des «Gässli Film Festival» einreichen und eine der begehrten Trophäen abstauben.

Eine Besucherin des «Gässli Film Festival» hat sich eine VR-Brille aufgesetzt und schaut einen Film

Cineastische Faszination und Hintergründe

Das «Gässli Film Festival» ist ein charmantes Kurzfilmfestival in Basel, das 2020 zum 12. Mal stattfindet. In sieben Kategorien werden die verschiedenen Filme mit der begehrten «Basilisk»-Trophäe ausgezeichnet. Es gibt aber nicht nur Ruhm und Ehre zu gewinnen, sondern noch ein Preisgeld zwischen 500 und 2000 Franken obendrauf. Zudem sind jedes Jahr inspirierende Persönlichkeiten aus der Filmwelt zu Gast, die dir mit Tipps und Tricks zur Seite stehen und deine Fragen beantworten. Bis zum 7. Juni 2020 kannst du dein Film-Meisterwerk einreichen.

Was du beachten musst

Dein Film darf inklusive Abspann maximal 30 Minuten lang sein und muss in einem Kurzfilm-Genre angesiedelt sein. Erwünscht sind auch Filmwerke für das Innovative Storytelling-Rahmenprogramm, zum Beispiel Virtual Reality oder jegliche andere Art von visuellen Arbeiten. Auch wichtig: Damit du den Preis dann auch erhältst, musst du bei allen Veranstaltungen, die mit deinem Film in Zusammenhang stehen, persönlich anwesend sein. Trage dir deshalb bereits jetzt den Zeitraum vom 24. bis 30. August 2020 fett in deiner Agenda ein. Alle weiteren Infos findest du in den Teilnahmebedingungen.

Fühlst du dich angesprochen? Auf Los geht's los:

Jetzt Film einreichen!


Mit ihren Medienpartnerschaften unterstützt die SRG Filmfestivals wie das «Gässli Film Festival», die einen wichtigen Beitrag zur Filmkultur in der Schweiz leisten. Zudem fördert die SRG mit ihren gestifteten Filmpreisen Nachwuchsfilmemacher und Schweizer Filme im Rahmen von internationalen Wettbewerben.


Text: Gässli Filmfestival/SRG Insider
Bild: Gässli Filmfestival

Tags: basel filmfestival filmfoerderung mitmachen

Kommentare

Lade Kommentare...
Noch keine Kommentare vorhanden

Kommentar hinzufügen

Leider konnte dein Kommentar nicht verarbeitet werden. Bitte versuche es später nochmals.

Danke für deinen Kommentar. Dein Kommentar wird moderiert und erscheint hier, sobald er freigeben wird.
Bei Freischaltung erhälst du ein Email auf {author_email}.