Öpis mit Medie

Entwickle den Journalismus der Zukunft an den Hackdays 2020

Am 12. und 13. März 2020 veranstaltet die SRG zum sechsten Mal die Hackdays, dieses Jahr unter dem Motto «Journalism of the Future». Möchtest du zusammen mit anderen Entwicklerinnen, Programmierern, Journalistinnen, Designern und Kreativen neue digitale Lösungen für den Journalismus der Zukunft entwickeln? Dann melde dich jetzt an!

Keyvisual von den Hackdays

Anything goes

Egal ob Data Science, Audio, Artificial Intelligence, Storytelling, Blockchain, Robotics, Virtual Reality, Connectivity, Mobility oder E-Sports: An den Hackdays arbeitest du während rund 30 Stunden mit einem Team zusammen an Lösungen, wie Medien in Zukunft genutzt werden. Eine konkrete Frage wäre beispielsweise, wie eine Nachrichtenredaktion mit Hilfe von Gamification-Ansätzen die Prozesse der Inhaltsproduktion und -distribution vereinfachen und verbessern kann – spielerisch und belohnend.

Bring deine eigene Idee oder einfach dein Können mit. Du kannst im Team teilnehmen oder dich vor Ort einer Gruppe anschliessen, deren Idee du unterstützen möchtest. Damit du deine Idee und deinen Prototypen umsetzen kannst, stellen dir die SRG eine Auswahl von Application Programming Interfaces (API) zur Verfügung.

Nice to know

Die Hackdays finden zeitgleich in Genf, Lugano und Zürich statt. Türöffnung ist allerorts am Donnerstag, 12. März 2020 um 08.30 Uhr. Gestartet wird dann um 10 Uhr mit einer Opening Key Note. Danach geht's an die Umsetzung der Idee. Diese wird am Freitag, 13. März 2020 um 14 Uhr gepitcht. Diese Abschluss-Pitches werden an allen Standorten via YouTube-Livestream übertragen. Die drei Ideen mit den meisten Votes gewinnen. Um 16 Uhr findet die Preisverleihung mit anschliessendem Apéro statt.

Standorte:

  • SRF Schweizer Radio und Fernsehen, Fernsehstrasse 1–4, 8052 Zürich (Studio 5)
  • RTS Radio Télévision Suisse, Quai Ernest Ansermet 20, 1211 Genf
  • RSI Radiotelevisione svizzera, via Guglielmo Canevascini 3, 6900 Lugano (Studio 2)

Noch Fragen?

Was gibt es zu gewinnen? Kann man vor Ort übernachten? Wird für Essen und Trinken gesorgt? Diese und weitere Fragen beantwortet das Dokument «FAQ». Wenn nicht, kannst du deine Frage per E-Mail an hackdays@srgssr.ch senden.

First come, first served!

Die Anzahl der Plätze an den Hackdays ist beschränkt. Deshalb meldest du dich am besten möglichst bald an. Die Plätze werden nämlich nach Anmeldungseingang vergeben.

Jetzt anmelden


Text: SRG SSR
Bild: SRG SSR

Tags: hackdays journalismus veranstaltung

Kommentare

Lade Kommentare...
Noch keine Kommentare vorhanden

Kommentar hinzufügen

Leider konnte dein Kommentar nicht verarbeitet werden. Bitte versuche es später nochmals.

Danke für deinen Kommentar. Dein Kommentar wird moderiert und erscheint hier, sobald er freigeben wird.
Bei Freischaltung erhälst du ein Email auf {author_email}.