Meinungen

Medienforum über «Medienentwicklung in Europa»

Globale Player mischen den europäischen Medienmarkt auf. Auch in der Schweiz wird der Einfluss von Google, Facebook & Co. immer grösser. Was für Folgen diese Entwicklung für die Schweizer Medienlandschaft hat, wurde am Medienforum der SRG Ostschweiz diskutiert. Hier das Video zum Anlass.

Die Wirtschaftsmacht amerikanischer digitaler Unternehmen in Europa wird immer grösser. Mediengiganten wie Microsoft, Google und Facebook bedrohen unsere Medienlandschaft und die journalistische Unabhängigkeit. Dieses Fazit zog das Medienforum der SRG Ostschweiz.

Gottfried Langenstein, Geschäftsführer von 3sat, kritisierte unter anderem, dass die mächtigsten Unternehmen alle aus den USA kommen und in Europa immer mehr Einfluss gewinnen «ohne jegliche gesellschaftliche Verantwortung zu tragen». Sie sind nicht standortgebunden und können damit standortgebundenen Regelungen entgehen; ihre Güter verursachen keine Transportkosten und werden vom Zoll nicht erfasst. Damit haben, so Langenstein, digitale Unternehmen unverhältnismässige Wettbewerbsvorteile und ausserordentliche Wachstumschancen in sehr kurzen Zeiträumen.

Zum Interview


Was das alles für die Schweiz und ihren Medienmarkt bedeutet, erfährst du im Video der Veranstaltung:

Alle weiteren Infos zur Veranstaltung, sowie das Referat und die Diskussion findest du hier:

Zur Medienmitteilung

Video: Christina Brun und Luca Steiner
Bild: Colourbox.de

Tags: digital facebook medienforum medienmarkt netflix srgostschweiz

Kommentare

Lade Kommentare...
Noch keine Kommentare vorhanden

Kommentar hinzufügen

Leider konnte dein Kommentar nicht verarbeitet werden. Bitte versuche es später nochmals.

Danke für deinen Kommentar. Dein Kommentar wird moderiert und erscheint hier, sobald er freigeben wird.
Bei Freischaltung erhälst du ein Email auf {author_email}.