Behind the Scenes

Gabirano im GIF-Interview

Die beste Freundin, die provokative Kassiererin, der gemeine Vater, der bekiffte Kumpel: Er kann sie alle. Dass er damit den Humor von vielen von uns trifft, zeigt sich in der Zahl der Abonnentinnen und Abonnenten seines Instagram-Kanals: 181'000 (fast so viele wie wir!). Für einmal gibt’s Gabirano ganz ohne Ton dafür mit vollem (2.06 m)-Körpereinsatz.

Gabirano auf einem Pocketbike

Wie geht's?

Was wolltest du als Kind werden?

Du bist zur Hälfte Afrikaner, was können wir von dir lernen?

Du hast als Kind 5 Jahre in Äthiopien gelebt, was ist dir aus dieser Zeit geblieben?

Gabirano = Die Gabe Gottes. Welche Gabe hat er dir mitgegeben?

Dein Signature Dance Move?

Wo profitierst du von deiner Grösse?

Wo schränkt sie dich ein?

Wie reagierst du, wenn du auf der Strasse erkannt wirst?

Warum war die Snowboard-Karriere doch nichts für dich?

Deine «Seg öppis lustigs»-Tour geht in Runde #2. Deine Gefühle diesbezüglich?

Wo hast du die besten Ideen für deine Stories?

Wie bereitest du dich auf die Show vor?

Bei «Dr. Do it» gibst du mit Noelia zusammen Alltagstipps. Dein Tipp für mehr Follower?

Wie begrüssen du und Noelia euch?

Was machst du nach einem gelungenen Auftritt?

Und nach einem gelungenen Interview?

Du willst mehr von Gabriano sehen? Bei «Dr. Do it» vermitteln Gabriano und seine Comedy-Kollegin Noelia Tipps gegen Pickel, für bessere Schulnoten und zeigen dir Tricks, wie du am Abend am besten einschläfst.

Interview/GIF: Luca Passerini
Bild: TwoFaces Photography

Bild Autor*in Autor Luca Passerini
Luca (23) studiert Organisationskommunikation an der ZHAW in Winterthur. Momentan macht er während seinem Praktikum bei SRG Insider die Studios im Leutschenbach unsicher. Sonst rettet er am liebsten Schildkröten.
weitere Artikel von
Luca Passerini
Tags: comedy humor

Kommentare

Lade Kommentare...
Noch keine Kommentare vorhanden

Kommentar hinzufügen

Leider konnte dein Kommentar nicht verarbeitet werden. Bitte versuche es später nochmals.

Danke für deinen Kommentar. Dein Kommentar wird moderiert und erscheint hier, sobald er freigeben wird.
Bei Freischaltung erhälst du ein Email auf {author_email}.