Behind the Scenes

Mobile Journalism bei der «Tagesschau»

Marcel Anderwert (43) filmt seine Beiträge für die SRF-Sendung «Tagesschau» oft nur mit einem Smartphone – und gilt bei SRF als Pionier des Mobile Journalism. Mit persoenlich.com hat er über die Tücken der Technik, über Selfie-Sticks und enttäuschte Interviewpartner gesprochen.

Wie Marcel Anderwert als erster und bislang einziger Reporter mit einem Smartphone live in die «Tagesschau» oder «10vor10» geschaltet hat, welche technischen Pannen ihm passiert sind und wie seine Arbeit wahrgenommen wird, erzählt er im Interview mit Christian Beck.

Alles in allem ist das heutige Smartphone wohl so etwas wie das Schweizer Sackmesser des digitalen Journalismus: Nicht perfekt, aber sehr handlich. Und oftmals ganz nützlich.

Hier geht's zum Interview mit Marcel Anderwert auf persoenlich.com


Mobile Journalism gibt's übrigens nicht nur im TV: Wir haben für dich die wichtigsten Mobile Reporting-Tipps für Radiobeiträge zusammengestellt und zeigen dir, wie du die schlimmsten Anfängerfehler vermeidest.


Quelle: persoenlich.com
Bild: Marcel Anderwert, zVg.

Tags: reportage reporter tagesschau

Kommentare

Lade Kommentare...
Noch keine Kommentare vorhanden

Kommentar hinzufügen

Leider konnte dein Kommentar nicht verarbeitet werden. Bitte versuche es später nochmals.

Danke für deinen Kommentar. Dein Kommentar wird moderiert und erscheint hier, sobald er freigeben wird.
Bei Freischaltung erhälst du ein Email auf {author_email}.