Behind the Scenes

Mx3 hoch 10

Vor genau zehn Jahren ging Mx3.ch, die Musikplattform von Radio SRF 3, Radio SRF Virus, Couleur3, Rete Tre und Radio Rumantsch RTR, online. Exklusiv zum Jubiläum hat das Mx3-Team die zehn spannendsten Fakten und Zahlen aus den letzten zehn Jahren zusammengetragen.

MX3 Visual mit Logo

Von 1 auf 23'22

Mittlerweile verzeichnet die Plattform 23'223 angemeldete Bands und Künstler (Stand 14. September 2016, 12 Uhr). Mit Minkus hat sich vor zehn Jahren die erste Band auf Mx3 registriert (On air auf Couleur3).

1'000 Bands in 2 Tagen

In den ersten 48 Stunden registrierten sich 1'000 Bands und Künstler.

100'000 Songs

Heute sind auf der Plattform fast 100'000 Songs zu finden. Davon stehen ungefähr 30‘000 als Gratis-Downloads zur Verfügung.

4'000 Videos

Heute zählt die Plattform über 4'000 Videoclips. Davon wählt die SRF Selection Musik-Redaktion regelmässig die besten aus und strahlt sie aus.

100% User Generated

Von Beginn weg ist Mx3 zu 100% User Generated.

Nicht nur für Musiker

Am Anfang konnten sich auf Mx3 «nur» Musiker und Fans registrieren. Unterdessen findet man etwa 1'000 Clubs und Festivals sowie 1'000 Labels auf der Plattform, die Bands direkt via Mx3 kontaktieren, buchen und selektionieren.

Vom Netz ins Radio

Seit 2006 wurden über 2'000 Bands und 4'860 Songs regelmässig im Radio (und ab 2013 auch im Fernsehen) gespielt. Seit 2008 betreibt Radio SRF Virus zudem ein interaktives DJ-Nachtprogramm mit rund 2'000 ausschliesslich aus Mx3 stammenden Songs von 1'000 Schweizer Künstlern. Auf Urheberrechte umgerechnet bedeutet dies, dass jährlich rund 300‘000 Franken an Copyrights und Royalties für die Schweizer Musikszene erzeugt und verteilt werden.

Preisgekrönt

Noch nicht mal einjährig gewinnt Mx3.ch die Preise «best of swiss web 2007: public affair» und «best of swiss web 2007: online marketing». Ein Jahr später folgt dann noch der Prix Europa 2008 (Preis der öffentlichen europäischen Radios und TVs) in Berlin.

Vom Gurten bis nach New York

Seit zehn Jahren hilft Mx3, die besten Bands vom virtuellen Netz des World Wide Webs zu befreien um sie im wahren Leben (Radios, Festivals und Club-Bühnen) zu hören und zu sehen. Dank zahlreichen grossen und kleinen Partnern und deren Initiativen half und hilft Mx3 direkt und indirekt hunderten von Bands und Künstlern auf grossen und kleinen Bühnen – vom Gurten über Tägerwilen bis nach New York – aufzutreten.

Erfolgsgeschichte

Auf der allerersten Mx3-Compilation war unter anderen eine junge Dame namens Valeska zu finden. Ihr Song «As Cool As Berlin» wurde von Radio SRF 3 (damals DRS 3) auf Mx3 gefunden, für die Compilation selektioniert und ausgestrahlt. Dank der Compilation und durch den Mx3-Hub wurde Valeska (heute: Teil des Duos BOY) sehr schnell auch von allen anderen Partnerradios ausgestrahlt und gewann zuerst nationale, dann internationale Beachtung.

Text: Jonathan Engmann

Tags: mx3 schweizermusik

Kommentare

Lade Kommentare...
Noch keine Kommentare vorhanden

Kommentar hinzufügen

Leider konnte dein Kommentar nicht verarbeitet werden. Bitte versuche es später nochmals.

Danke für deinen Kommentar. Dein Kommentar wird moderiert und erscheint hier, sobald er freigeben wird.
Bei Freischaltung erhälst du ein Email auf {author_email}.