Service public 4. December 2017

Das gibt's bei SRF für DEINEN Musikgeschmack

Von Reggae, Jazz, Hip Hop und Elektro-Beats bis hin zu Metal und Punk – das alles und (wirklich) noch mehr findest du an Musik auf den Kanälen von SRF. Wir zeigen dir, in welcher Sendung du deinen Lieblings-Sound zu hören bekommst.


CH Beats 

Der Samstagabend auf Radio SRF 3 steht ganz im Zeichen der Schweizer Dance Music. Rosanna Grüter und John Bürgin präsentieren in ihrer Sendung «CH Beats» die neusten Tracks und Klassiker der elektronischen Musik. In der Sendung spielen sie (elektronische) Clubmusik aus der Schweiz, öffnen die Studiotür für die Protagonisten des einheimischen Nachtlebens und überlassen diesen gerne auch ihre Turntables, sollte ihnen der Sinn danach stehen.

Ausstrahlung: Samstag, 20 Uhr, SRF 3 oder online auf der Website von CH Beats.


Grüter & Bürgin

Das Neuste und Beste aus der Welt der Electronica bekommst du von Grüter & Bürgin. Gebündelt in ein stündiges DJset vollgepackt mit Veröffentlichungen von nationalen und internationalen Künstlern. Kein Blabla, dafür mehr Sound.

Ausstrahlung: Freitag, 18 Uhr, SRF Virus oder online auf der Website von Grüter & Bürgin.


Bounce

Die legendärste Rap-Show der Schweiz bringt die freshesten Beats, direkt von den Turntables oder live mit den neusten Acts des Landes.

Ausstrahlung: Donnerstag, 19 Uhr, SRF Virus oder online auf der Website von Bounce.


Black Music Special

Jeden Freitagabend empfiehlt es sich, zu Hause auf dem Sofa eine Auto-Sitz-Gurte zu montieren. Sonst kann es passieren, dass es dich beim SRF 3 Black Music Special formvollendet vom Hocker haut. Das Black Music Special präsentiert dir die heissesten Tracks von gestandenen Cracks und die Geniestreiche von vielversprechenden Newcomern.

Ausstrahlung: Freitag, 20 Uhr, SRF 3 oder online auf der Website vom Black Music Special.


SRF 3 punkt CH

Schon heute kommen rund 20 Prozent aller Songs, die im Tagesprogramm von SRF 3 gespielt werden, von Schweizer Künstlerinnen und Künstlern. Die Sendung «SRF 3 punkt CH – Schweizer Musik. 100%» will Schweizer Musik zusätzlich fördern. Du darfst dich also freuen: Auf noch mehr Neuheiten und Entdeckungen aus der Schweiz.

Ausstrahlung: Montag bis Freitag, 19 Uhr, SRF 3 oder online auf der Website von SRF 3 punkt CH.


Sounds!

Neue Musik entdecken: Die «Sounds!»-Crew präsentiert das volle Programm – von Indie-Rock, Pop über Electro, Hip Hop, Dubstep, Chillwave bis zu Folk und Singer/Songwriter.

Ausstrahlung: Montag bis Freitag, 22 Uhr, SRF 3 oder online auf der Website von Sounds!.


Rock Special

Das Rock Special widmet sich zu 100 Prozent der Sparte Rock. Metal, Punk, Garage, Alternative – laut und deutlich. Moderator und Redaktor Dominic Dillier: «Wir spielen, was den Headbanger erfreut, bieten Entscheidungshilfe im weltweiten Rock-Universum und unterhalten uns mit Bands und Fans. Dazu servieren wir exklusive Liveshows und halten regelmässig Andacht für vergessene Klassiker und verstorbene Kollegen des Rock’n’Roll-Betriebs. Geschmackssicher, radikal und hart wie das Leben.»

Ausstrahlung: Mittwoch, 20 Uhr, SRF 3 oder online auf der Website vom Rock Special.


Reggae Special

Der in den 1960er Jahre entstandene Musikstil gibt es nun mit allen Spielarten des Reggae auf SRF 3 – von Ska bis Dancehall und von 2-Tones bis Ragga. 

Ausstrahlung: Dienstag, 20 Uhr, SRF 3 oder online auf der Website vom Reggae Special.


World Music Special

«Ladies and Gentlemen, please fasten your seatbelts.» Das SRF 3 World Music Special hebt ab und nimmt dich auf eine musikalische Weltreise mit. Musik von A wie Afro bis Z wie Zigeunerklänge. Zwei Stunden voller News, Neuerscheinungen und zeitlosen Klassikern der World Music. Die beiden Stunden sind wie zwei Wochen Ferien: Du bist danach entspannt und glücklich; und freust dich bereits aufs nächste Mal.

Ausstrahlung: Donnerstag, 20 Uhr, SRF 3 oder online auf der Website vom World Music Special.


Jazz & World aktuell

Jazz & World aktuell präsentiert dir die spannendsten Neuerscheinungen der Woche – kompetent und kompakt. Zudem liefert dir die Sendung SRF-Eigenproduktionen, Berichte von Festivals im In- und Ausland, Buchbesprechungen und Einblicke in die Szenen des Jazz und der globalen Musik.

Ausstrahlung: Dienstag, 20 Uhr und Freitag, 21 Uhr (Wiederholung), Radio SRF 2 Kultur oder online auf der Website von Jazz & World aktuell.


Country Special

Americana, Bluegrass, Folk, Cajun oder Country Rock: Radio SRF 1 bringt zwei Stunden lang die besten Tracks und News aus der Country-Szene.

Ausstrahlung: Sonntag, 20 Uhr, Radio SRF 1 oder online auf der Website von Country Special.


Potzmusig

Im TV

In der Fernsehsendung «Potzmusig» steht jeweils ein Gast im Zentrum, der seine Lieblings-Musikformation mitbringt. Moderiert wird die Sendung von Nicolas Senn, der selbst ein aktiver Hackbrett-Spieler ist.

Ausstrahlung: Samstag, 18.45 Uhr, SRF 1 (alle 14 Tage) oder online auf der Website von Potzmusig.

Im Radio

«Potzmusig» ist bei Schweizer Radio und Fernsehen SRF das Zuhause der Schweizer Volksmusik. Volkstümliche Musik «Made in Switzerland» bietet SRF Musikwelle jeden Samstagnachmittag.

Ausstrahlung: Samstag, 14 Uhr, SRF Musikwelle oder online auf der Website von Potzmusig.


Sakral/Vokal

Messen und Motetten, Kantaten und Oratorien, Requiem- und Stabat Mater-Vertonungen – das Repertoire der geistlichen Musik ist riesig. Die Sendung «Sakral/Vokal» ist eine Tür zu diesem Repertoire. Ob unbestrittene Meisterwerke oder vergessene Kostbarkeiten – diese Stunde am Sonntagmorgen ist ganz für die Sakralmusik reserviert.

Ausstrahlung: Sonntag, 10 Uhr, Radio SRF 2 Kultur. Informationen zur Sendung gibt's online auf der Website von Sakral/Vokal.


Irgendwie bist du trotz der Auswahl oben nicht so richtig fündig geworden? Auf der Website von SRF gibt es eine Übersicht mit allen Musiksendungen. Viel Spass beim Stöbern!

Text: SRF/pw
Bild: colourbox.com

Kommentare (1)

  1. Erika und Ruedi von Allmen, Dorfstr. 34, 8925 Ebertswil: Dec 13, 2017 at 09:24 AM

    Ich bin eine eifrige Radiohörerin, speziell auch wegen den ausführlichen Nachrichten. Morgens ab 7 Uhr und mittags ab 12 Uhr erhalten wir wertvolle Infos mit Gesprächen etc. Ich würde begrüssen, dass Sie für die Musikauswahl zwischen den Infos mehrheitlich instrumentale Musiktitel senden d.h. ohne Gesang, zur "Erholung" für den Hörer zwischen den Gesprächen, Infos etc. Speziell nach der Wettervorhersage um 12.20 bis zu den Nachrichten. Was ist Ihre Meinung?
    Freundliche Grüsse Erika von Allmen


Add a Comment




Kommentar hinzufügen:



`

Empfohlene Artikel

Service public

Dein Engagement ist Programm!

Einige unter euch wissen es – viele jedoch nicht: Die SRG ist ein Verein. Ein Verein, bei dem IHR euch engagieren und somit zur Gestaltung unserer medialen Zukunft beitragen könnt!

Service public

SRG Insider ist die Plattform, die dich laufend informiert, was rund um die SRG für Junge los ist. Und: Du kannst von attraktiven Angeboten profitieren.

Jetzt mehr erfahren.

Service public

Die SRG Deutschschweiz beantwortet jede Woche eine Frage rund um Empfangsgebühren und öffentliche Medien

Service public

Das gibt's bei SRF für DEINEN Musikgeschmack

Von Reggae, Jazz, Hip Hop und Elektro-Beats bis hin zu Metal und Punk – wir zeigen dir, in welcher Sendung du deinen Lieblings-Sound zu hören bekommst.

Service public

Willkommen in der Schweiz!

Warum haben Abfallsäcke in der Schweiz unterschiedliche Farben und was muss ich wissen, wenn ich in der Schweiz einen Job suche? Wir stellen dir zwei SRG-Projekte vor, welche dir helfen, die Schweiz ein bizli besser zu verstehen.

Service public

Welche SRF-Sendungen kann ich online nachhören resp. -sehen?

Service public

Diese SRF-Sendungen sind barrierefrei

Nicht jede und jeder kann Fernsehprogramme einfach so konsumieren. Von Untertitelung über Sendungen in Gebärdensprache bis hin zu Hörfilmen: Eine Übersicht der barrierefreien Angebote von Fernsehen SRF.

Service public

Das ist die Gewinnerin des Treatment Awards 2017

Die Würfel sind gefallen und die Gewinnerin des Treatment Awards 2017 steht fest: Seraina Nyikos hat den Preis in der Tasche. Wie fühlt sich das an und was bedeutet das für ihr Drehbuch?