News 18. January 2017

SMA 2017: Votet für euer «SRF 3 Best Talent»

Nemo, Pablo Nouvelle oder Veronica Fusaro? Diese drei «SRF 3 Best Talent»-Monatssieger sind im Rennen um einen «Swiss Music Award». Das Voting um den grössten Musikpreis der Schweiz ist eröffnet. Ihr bestimmt mit, wer am 10. Februar 2017 im Zürcher Hallenstadion die Steine erhält.

Monatlich kürt SRF 3 die vielversprechendsten Musiker der Nation. Diesen Jungtalenten wird das Gütesiegel «SRF 3 Best Talent» verliehen. Die Jury der SRF-Musikredaktion und die Academy der «Swiss Music Awards» haben drei von ihnen ausgewählt und schicken sie ins Rennen um einen der begehrten Betonklötze. Soviel vorweg: Die Ausmarchung um den Stein sowie den Förderpreis von 10'000 Franken ist dieses Jahr ist eine reine Berner Angelegenheit.

Nemo – das Wunderkind aus Biel

Der gerade mal 17-Jährige ist das neue, angesagte Gesicht des Schweizer Raps. Nemo sprengt mit seinem Sound die gängige HipHop-Norm, zieht sein Ding einfach so durch, wie es ihm richtig erscheint. Der Bieler rappt, singt und produziert seine Beats selber. Er hat Freude daran, das ist spür- und hörbar. Kurz: Hier versammelt sich Talent, Kreativität und Eigenwiligkeit in einem runden Gesamtpaket.

Pablo Nouvelle – von Bern aus die Welt erobern

Was drauf steht, ist drin: «All I Need» heisst das aktuelle Album des Berner DJs und Produzenten. Der Albumtitel ist Programm. Pablo Nouvelle hat ein eindrückliches Gemisch aus Soul, HipHop und Elektronica geschaffen. Ein vielfältiges Klanguniversum, das euch den Soundtrack für jegliche erdenkliche Lebenslage liefert. Kurz: Sound auf einem Top-Niveau, der bereit ist, die Welt zu erobern.

Veronica Fusaro – das Multitalent aus Thun

Sie schreibt und produziert ihre Songs selbst, hat eine beeindruckende Stimme und ein Händchen fürs Songwriting. Bei «The Voice Of Switzerland» hat sie für Aufsehen gesorgt, im Frühjahr 2016 beim m4music-Festival den Preis «Demo Of The Year» gewonnen. Nun macht Veronica Fusaro mit gerade mal 19 Jahren mit der SMA-Nomination den nächsten Sprung auf ihrer Karriereleiter. Kurz: Ein Multitalent mit einem riesen Potenzial - darauf darf sich die Pop-Welt freuen.

Zum Voting


Nice to know: Wie die SRG genau Schweizer Musikerinnen und Musiker unterstützt, haben wir in unserem Themenmonat «Schweizer Musik» für dich herausgefunden.


Text: SRF
Bild: zVg/SRF

Kommentare (0)


Add a Comment




Kommentar hinzufügen:



`

Empfohlene Artikel

News

Hast du genug von Einheitsbrei statt Vielfalt?

Von Massenabfertigung statt Massanfertigung? Von Durchschnitt statt Individualität? Dann setze jetzt ein Zeichen. Schau dir unser Video an.

News

Das Medien-Barcamp von SRF, tpc und MAZ geht in eine neue Runde!

Nach der erfolgreichen Premiere im 2017 geht's am 3. März 2018 weiter. Reserviere dir jetzt das Datum.

News

«Tama Gotcha!» gewinnt den «ZUGeil-Preis» 2017

Neu wurden im Rahmen der Zuger Filmtage die überraschendsten Schweizer YouTube-Kanäle des Jahres ausgezeichnet.

News

Wie viele Follower der bekanntesten Schweizer Influencer auf Instagram sind fake?

Dieser Frage hat sich SRF Data angenommen und in ihrem Influencer-Check Licht ins Dunkel gebracht. Wir liefern dir die 7.5 wichtigsten Facts dazu.

News

Von Food bis Fake News: das sind die neuen SRG Mobile Stories

Kreative Rezept-Tutorials und lokale Fake News aus einem winzigen Tessiner Vorort: Diese Mobile Stories gibt's im Herbst auf den Social-Media-Kanälen der SRG zu entdecken.

News

«YouNews»

SRF, «Watson», die Schweizer Journalistenschule MAZ und viele andere lancieren die ersten Schweizer Jugendmedientage. Jetzt bewerben und Hand in Hand mit den Profis arbeiten.

News

Sie arbeiten bald für eine Woche bei SRF

1200 Personen haben sich beworben – 50 haben eine Stelle erhalten. Bei SRF. Für eine Woche. Wir stellen euch einige unserer neuen Gspänli vor.

News

«Ready, Steady, Golf!»

Auf ins Golf-Abenteuer mit Anic Lautenschlager und Julian Thorner. Wer mit seinem Team seinen Golfball zuerst im Bodensee versenkt, hat gewonnen.