Meinungen 3. March 2017

Umfrage: Ideen «on the Road»!

Sei es der Einleitungssatz für deine Bachelorarbeit, das ultimative Geschäftsmodell oder wie du deinem Freund genau aus der Patsche helfen könntest – wir alle haben schon Situationen erlebt, in denen wir gerne DIE Idee hätten – sie aber leider auf sich warten lässt. Bis zu dem Zeitpunkt, wo sie plötzlich da ist. Einfach so. Und dort, wo du sie vielleicht am wenigsten erwartet hättest. Ob nun unter der Dusche, beim Spazieren oder beim Sport – du hast es uns verraten.

Wir wollten in unserer Umfrage wissen, wie das bei dir denn genau aussieht:

  • 30.4 % werden vom leichten Rieseln der Dusche inspiriert
  • 16.5 % von euch haben beim Sport die besten Ideen
  • 45.5 % und somit die meisten von euch werden unterwegs inspiriert 
  • 7.6 % haben die Ideen genau dann, wenn sie sie brauchen: nämlich beim Nachdenken

Mehr ist manchmal besser: Eine Person hat die besten Ideen, wenn sie unterwegs nach dem Sport duscht und dabei ganz fest nachdenkt. Aber es gibt auch andere Möglichkeiten, wie man zu guten Ideen kommt, zeigen einige Kommentare. Viele werden kurz vor dem Einschlafen oder auch in der Nacht zwischen 2 und 5 inspiriert – an was das wohl liegt?


Die Umfrage «Wann kommen dir die besten Ideen?» wurde im Februar 2017 auf der Plattform SRG Insider, auf der Facebookseite und Twitter durchgeführt. Insgesamt haben sich 79 Personen daran beteiligt.


Bild: Pexels.com

Visual: Lorenz Zahler

Kommentare (0)


Add a Comment




Kommentar hinzufügen:



`

Empfohlene Artikel

Meinungen

«An der ersten Fassung habe ich drei Jahre lang gearbeitet»

Er hat eine Band, ein Buch und noch sehr viel vor: Jungautor Frédéric Zwicker. Im Interview erzählt er uns wie es war, das erste Buch zu schreiben, was dahintersteckt und was so ein Roman alles auslösen kann.

Meinungen

Nice, ich werde von einem Roboter ersetzt

Texte, Reportagen und Sportzusammenfassungen von Robotern geschrieben? So absurd das klingt, es ist bereits Realität. Im neusten Podcast von «Journalismus Y» gehen Angelo Zehr und Luca Ghiselli der Zukunft der Medienschaffenden nach.

Meinungen

«Die Schweizer sind imstande, sich nicht allzu ernst zu nehmen»

Die westschweizer Satiresendung «26 minutes» gibt's jetzt auch bei SRF. Zeit, um mit den Machern über den Humor ennet dem Röstigraben zu sprechen.

Meinungen

Umfrage: Mann, seid ihr schlecht ...

... im Witze erzählen. Das sagen nicht wir (niemals!), sondern ihr selbst – in unserer Umfrage. Seht selbst.

Meinungen

«Mein Senf»: Der Fluch vom Lustigsein

«Erzähl mir etwas Lustiges.» Diesen Satz musste sich Philip als Pointenschreiber für «Giacobbo/Müller» oft anhören. Was Humor für ihn ausmacht, erzählt er in einer Geschichte aus seinem Alltag.

Meinungen

«Umfrage»: Am liebsten Liken, Wowen und Co.

Wenn unsere Praktikantin Nina etwas Lustiges auf Facebook sieht, dann markiert sie immer die vier gleichen armen Kolleginnen und Kollegen in der Kommentarspalte. Wie sieht das bei dir aus?

Meinungen

«Mein Senf»: Crasht die Troll-Party

Die Sozialen Medien werden von Wutbürgern «zugemüllt». Wie können wir sie stoppen? Mit was dem Hass im Internet begegnet werden soll, schreibt Elia Blülle in seinem «Mein Senf».

Meinungen

«Eigentlich müsste ich Ihnen ja danken, aber ...»

Joël von Mutzenbecher über die TV-Kritik «Ein No-Go bei ‹Glanz & Gloria›».