Behind the Scenes 25. August 2017

Fakten-Check bei SRF

Für die Fachteams der SRF-Abteilung «Dokumentation und Archive» (D+A) sind Fakten das Daily Business. Mit ihren Recherchen und Verifikationen unterstützen sie die SRF-Redaktionen im Tagesgeschäft. Wir haben ihnen über die Schultern geschaut und gefragt, wie man denn vertrauenswürdiges Material findet.

Neben dem Archivieren von audiovisuellem Material unterstützen vier Fachteams der SRF-Abteilung  «Dokumentation und Archive» (D+A) – Text/Audio, Bild/Video, Musik und Sport – die Redaktionen von SRF bei der Suche nach passendem Material. Während es bei der Musikberatung geschulte Ohren wie die von Markus Kenner braucht, kämpfen sich Stephanie Kaiser (Bild/Video) und Giovanni Peduto (Text/Audio) durch die Informationsflut im Netz. Dafür benutzen sie unterschiedliche Quellen: die hauseigene Datenbank (FARO), externe Datenbanken und Agenturen oder soziale Netzwerke.

«Wir können nicht vorsichtig genug sein»

Giovanni vom Text/Audio-Desk liefert den Redaktionen statistische Zahlen und Fakten. Am Standort Leutschenbach in Zürich gehören dazu besonders Personen-Dossiers und Wirtschaftsinformationen. Zusätzlich beobachtet er längerfristig Themen im In- und Ausland, die sich zu einer Story entwickeln könnten.

Auch Stephanie und ihr Bild/Video-Team erhalten die unterschiedlichsten Anfragen. Immer wieder stellt sich die Frage: Woher bekommen wir verlässliches Material mit allen Rechten? Gerade bei Naturkatastrophen oder terroristischen Anschlägen tauchen schnell erste Bilder und Videos auf. Dann muss unter hohem Zeitdruck das Material verifiziert und für die Redaktionen freigegeben werden. «Wir können nicht vorsichtig genug sein, Bilder können heutzutage leicht manipuliert werden oder erscheinen in einem falschen Kontext.»

Was wird wie verifiziert?

Je nach Quelle wird untersucht, ob das Material vertrauenswürdig ist. Für diese Überprüfungen braucht es nicht nur Expertise und ein gutes Beurteilungsvermögen, sondern auch Zugriff auf verschiedene Tools und Datenbanken. Neben vertrauenswürdigeren, jedoch teureren Angeboten, bietet das Internet viele kostenlose Alternativen, mit denen die Verifikation aber aufwendiger und zeitintensiver ist.

Um Zeit und Nerven zu sparen, ist das Bild/Video-Team Mitglied in einem User Generated Content Verification Network (kurz UGCVN). In dieser Gruppe teilen Medienschaffende der European Broadcasting Union (EBU) aus verschiedenen Nationen bereits verifiziertes Bildmaterial aus den sozialen Medien. Für die Teams von D+A ist klar: Auch vertrauenserweckende Quellen müssen hinterfragt werden – die Arbeit geht ihnen also nicht so schnell aus.

  • Giovanna Meyrat

    Giovanna (21) kommt aus den schönen Bündner Bergen und studiert Kommunikationswissenschaft und BWL an der Universität Zürich. Was sie nach ihrem Studium machen möchte? Weg von den eintönigen Textwüsten der Wissenschaft und hinein in die Welt wie wir sie wahrnehmen – voller Leben, in Bild und Ton.

Text: Giovanna Meyrat
Bild: Giovanna Meyrat
Porträt Giovanna: Ana Hofmann

Kommentare (0)


Add a Comment




Kommentar hinzufügen:



`

Empfohlene Artikel

Behind the Scenes

«Nachgefragt»: Wie entsteht ein Hörfilm?

Dank dem Hörfilm können Blinde und Menschen mit eingeschränktem Sehvermögen einen Film vollständig verfolgen. Wie sieht die Produktion eines solchen Films aus? Wir waren dabei.

Behind the Scenes

Praktikanten-Vlog #5: VR-Erlebnisse, Gespräch mit Robin Rehmann, mein letztes «Öpis mit Medie» und Tschüss!

Behind the Scenes

«Öpis mit Medie»: Was macht ein/e Auslandkorrespondent/in?

Welche Voraussetzungen muss man mitbringen, um als Auslandkorrespondent/in arbeiten zu können? Dieser Frage haben wir unser «Öpis mit Medie» mit Peter Düggeli gewidmet. Schau und hör selbst.

Behind the Scenes

Sie sind Team Klaus

Einmal monatlich bereichern sie SRG Insider mit ihrem Werk, doch wer sind die beiden eigentlich? Wir finden, es ist an der Zeit, dass ihr sie endlich kennenlernt: Team Klaus.

Behind the Scenes

«Keine Story ist es Wert, sein Leben dafür zu riskieren»

Wie werden Auslandkorrespondentinnen und Auslandkorrespondenten auf ihre Einsätze vorbereitet und wo liegen die Grenzen der Berichterstattung? Das haben wir Gregor Sonderegger, Chef der Auslandkorrespondenten bei SRF, gefragt.

Behind the Scenes

Dominiques erstes Mal

Früher hat sie das gemacht, was sie jetzt dann bald zum ersten Mal kommentiert: Skirennfahren. Tipps für ihre Premiere liefern ihr Arbeitskollegen, ehemalige Profis und Geschwister in unserem Video.

Behind the Scenes

Information statt «Jöö»-Clips

Unsere Begleitgruppe nahm im Auftrag des Publikumsrats der SRG.D die Kurz-Videos von «Nouvo» kritisch unter die Lupe.

Behind the Scenes

Praktikanten-Vlog #4: Mit SRF 3 am ZFF, der Alltag einer Tagesschau-Moderatorin und etwas mit Zuckerwatte