Behind the Scenes 4. April 2017

«Öpis mit Medie»: Was macht ein Digital Storyteller?

Eine Geschichte spannend zu erzählen ist nicht einfach. Doch wie erzählt man eine Geschichte erst in einem Video? Dafür sind Digital Storyteller zuständig.

Der Inhalt des Videos – die Geschichte – ist das eine, haben wir gelernt. Auch geht es aber um die Frage, wie lange ein solches Video sein darf, dass der User nicht gelangweilt wegklickt? Jonas Bayona ist Digital Storyteller bei SRF News. In seinem Job stellt er sich genau solche Fragen und entwickelt Bewegtbildkonzepte, Storyboards und Styleframes in Zusammenarbeit mit dem SRF News Lab, dem Design Team von SRF und den Kollegen aus den verschiedenen Redaktionen.

Ein kleiner Einblick in seinen Berufsalltag gefällig? Voilà:

Wir fragten an unserem «Öpis mit Medie» zwar «Wie werde ich Digital Storyteller?» doch waren Jonas und seine Chefin, Sandra Manca, Bereichsleiterin SRF News, nicht die einzigen Menschen, die die Teilnehmerinnen und Teilnehmer zu Gesicht bekamen. Klar, wir waren im SRF News Lab, dort wo Jonas jeweils seine ziemlich grossartigen Sachen produziert – Sandra Manca bot uns aber auf einer exklusiven «Tour de SRF» einen Einblick in «ihr Reich» – dem Newsroom von SRF.

Da war zum Beispiel Angelo, Journalist bei SRF Data, der uns kurz über seine Arbeit als Datenjournalist erzählte (letztes Bild) – Ivona und Pascal, welche seit kurzem mit Nouvo für Facebook, Twitter und Instagram optimierte Newsvideos publizieren (Bild 6) und da hatten wir Andrea, Teamleiterin Social Media von SRF News, die uns einen Einblick in das Community Management von SRF News bot (Bild 7).


Mit «Öpis mit Medie» hat SRG Insider 2013 eine Veranstaltungsreihe lanciert, bei welcher in regelmässigen Abständen die vielseitigen Berufe von SRF vorgestellt werden. Die Veranstaltungen richten sich sowohl an junge Leute, die in den vorgestellten Berufen Fuss fassen möchten, aber auch an diejenigen, die grundsätzlich medieninteressiert sind. Die vergangenen Veranstaltungen hatten die Berufe Musikredaktor/inVideojournalist/inFernsehregisseur/inSportkommentator/inMultimediajournalist/inBundeshausredaktor/in, Interaction DesignerRadiomoderator/inInlandkorrespondent/in, Gameredaktor/in,Community Developer und Digital Storyteller zum Thema. Die nächste Veranstaltung ist im Sommer 2017 geplant. Infos dazu findest du zu gegebener Zeit auf srginsider.ch.


Fotos: Ana Hofmann

Video: Thomas Balmer/Jonas Bayona

Kommentare (1)

  1. Hannes: Jun 15, 2017 at 09:53 AM

    Grossartiges Kostüm!


Add a Comment




Kommentar hinzufügen:



`

Empfohlene Artikel

Behind the Scenes

«Keine Story ist es Wert, sein Leben dafür zu riskieren»

Wie werden Auslandkorrespondentinnen und Auslandkorrespondenten auf ihre Einsätze vorbereitet und wo liegen die Grenzen der Berichterstattung? Das haben wir Gregor Sonderegger, Chef der Auslandkorrespondenten bei SRF, gefragt.

Behind the Scenes

Dominiques erstes Mal

Früher hat sie das gemacht, was sie jetzt dann bald zum ersten Mal kommentiert: Skirennfahren. Tipps für ihre Premiere liefern ihr Arbeitskollegen, ehemalige Profis und Geschwister in unserem Video.

Behind the Scenes

Information statt «Jöö»-Clips

Unsere Begleitgruppe nahm im Auftrag des Publikumsrats der SRG.D die Kurz-Videos von «Nouvo» kritisch unter die Lupe.

Behind the Scenes

Praktikanten-Vlog #4: Mit SRF 3 am ZFF, der Alltag einer Tagesschau-Moderatorin und etwas mit Zuckerwatte

Behind the Scenes

Flavios erstes Mal

Bald macht es Flavio zum ersten Mal. Chefredaktor sein. Bei RTR. Für diesen wichtigen Tag, finden wir, braucht es ein paar Tipps und Tricks von seinen Chefredaktoren-Kollegen von SRF und RTS. Voilà.

Behind the Scenes

Praktikanten-Vlog #3: Interview mit Schweizer Youtuberin, meine erste Publikumsratsitzung und unsere #öpismitmedie Taschen

Behind the Scenes

Was macht eine «Tagesschau»-Moderatorin eigentlich den lieben langen Tag?

«Bist du nur für die Live-Sendung im Studio und gehst nachher nach Hause?» Wir zeigen dir genau auf, was an einem Arbeitstag alles anfällt.

Behind the Scenes

Wenn Drogen konsumieren – dann richtig!

Die Moderatoren des niederländischen YouTube-Channels «Drugslab» testen wöchentlich eine Droge und filmen sich dabei – von Kokain über Salvia bis zu Ecstasy. Gefährlicher Unsinn oder wichtige Aufklärung?